Der von Papst Franziskus zum "frommen Katholiken" geadelte Joe Biden zieht das Tempo zur Durchsetzung von Abtreibung und Gender-Ideologie an.
Genderideologie

Nach Audienz beim Papst: Biden will das Recht auf Gewissensfreiheit einschränken

Von Mau­ro Faver­za­ni* Die Ereig­nis­se von Ende Okto­ber im Vati­kan haben ihre Spu­ren hin­ter­las­sen. Es konn­te gar nicht anders sein. Die Tat­sa­che, daß sich Papst Fran­zis­kus bei der Begeg­nung dar­über freu­te, daß US-Prä­­si­­dent Biden „ein guter Katho­lik“ sei und „wei­ter­hin die Kom­mu­ni­on emp­fan­gen“ sol­le, so erzähl­te es zumin­dest der Ange­spro­che­ne selbst, darf nicht ein­fach still

Bischof Daniel Fernández Torres von Arecibo (Puerto Rico) stellte klar, daß es in seinem Bistum keine Impf-Apartheid geben wird.
Nachrichten

Erstes Bistum sagt nein zur Impf-Apartheid

(San Juan) Am 11. August 2021 kün­dig­te der neue Gou­ver­neur von Puer­to Rico, Pedro Pier­lui­si Urru­tia, eine Impf­pflicht gegen Covid-19 an. Sie soll alle Ange­stell­ten der öffent­li­chen Ver­wal­tung, des Gesund­heits­sek­tors, der Gastro­no­mie und des Unter­hal­tungs­sek­tors tref­fen. Dar­auf reagier­te Msgr. Dani­el Fernán­dez Tor­res, der Bischof von Are­ci­bo. In einer Pres­se­mit­tei­lung stell­te er klar, daß es in

Autonome Gemeinschaft Madrid El Escorial
Nachrichten

Wahlergebnis ein Sieg gegen den Coronawahn und für die Religionsfreiheit

(Madrid) Am 4. Mai fan­den Regio­nal­wah­len in der Auto­no­men Gemein­schaft Madrid statt, deren Ergeb­nis weit­ge­hend unbe­ach­tet blieb, aber von Bedeu­tung ist. Für das feh­len­de Medi­en­in­ter­es­se ist nicht nur die Coro­­na-Dau­er­­pa­­nik ver­ant­wort­lich. Viel­mehr scheint den Redak­tio­nen das Wahl­er­geb­nis gleich dop­pelt zu miß­fal­len. Die Wäh­ler bescher­ten der poli­ti­schen Lin­ken eine schal­len­de Nie­der­la­ge und erteil­ten radi­ka­len Coro­­na-Maß­­nah­­men eine

Während die kirchliche Hierarchie schweigt und stillschweigend den Regierungen sekundiert, nimmt ein Pfarrer aus dem Erzbistum Salzburg zur Impf-Entscheidung Stellung.
Forum

Corona-Impfung: Stunde der Entscheidung

Die Men­schen wer­den der­zeit mit viel Pro­pa­gan­da, Halb­wahr­hei­ten und zuneh­men­dem Zwang zu den Coro­­na-Imp­­fun­­­gen getrie­ben. Die Nöti­gung ist schon dadurch gege­ben, daß den Men­schen zuerst von der Regie­rung Grund- und Frei­heits­rech­te geraubt wur­den, um ihnen nun deren Rück­erstat­tung in Aus­sicht zu stel­len, falls sie sich imp­fen las­sen. Obwohl seit zwei­ein­halb Mona­ten geimpft wird, hat die

Der Zwang zur Abtreibung.
Lebensrecht

Grüne wollen Ärzte entrechten und zu Abtreibungen zwingen

(Stutt­gart) Das von den Grü­nen geführ­te Sozi­al­mi­ni­ste­ri­um von Baden-Wür­t­­te­m­­berg will Ärz­te an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken zu Abtrei­bun­gen zwin­gen. Genau die­ser Schritt zum Zwang wird der­zeit geprüft, wie Staats­se­kre­tä­rin Bärbl Mie­lich (Grü­ne) bekanntgab.

Jack Philipps, der Konditor von Lakewood
Genderideologie

Verfolgt von der Homo-Lobby, doch Jack läßt nicht locker

(Washing­ton) Der US-Kon­­di­­tor Jack Phil­lips aus Lakewood zeigt, daß in den USA die Reli­­­gi­ons- und Mei­nungs­frei­heit noch etwas bedeu­ten. Der Staat Colo­ra­do ver­ein­bar­te nun mit ihm, den Rechts­streit ein­zu­stel­len. Sechs Jah­re war der Kon­di­tor wegen sei­nes christ­li­chen Glau­bens ver­folgt wor­den, dann beschloß er zum Gegen­an­griff über­zu­ge­hen. Sei­ne Stra­te­gie hat­te Erfolg. 

Genderideologie

„Einer von beiden lügt: Ist es Cruz oder der Papst?

(Rom) Am 26. August sorg­te der ehe­ma­li­ge Spit­zen­di­plo­mat des Vati­kans, Msgr. Car­lo Maria Viganò, mit einem Memo­ran­dum zum Fall McCarrick für welt­wei­tes Auf­se­hen. Es erschüt­ter­te wie noch nichts, das Pon­ti­fi­kat von Papst Fran­zis­kus. Am ver­gan­ge­nen Sams­tag leg­te er mit einem zwei­ten Memo­ran­dum nach: die­ses Mal zum Fall Kim Davis.

Abtreibung in Chile
Christenverfolgung

Staat will zur Mitwirkung an Abtreibung zwingen

(Sant­ia­go de Chi­le) Die Päpst­li­che Katho­li­sche Uni­ver­si­tät von Chi­le hat die Justiz des Lan­des ange­ru­fen, um gegen die Abtrei­bung das Recht auf Ver­wei­ge­rung aus Gewis­sens­grün­den einzufordern.