Editio Typica des Missale Romanum 1914 von Pius X., veröffentlicht von Benedikt XV. (in einer Ausgabe des Pustet-Verlags 1920). Benedikt XV
Forum

Sieht so ein Trojanisches Pferd aus?

Ein Bei­trag von Cle­mens Vic­tor Olden­dorf. Mit der Bul­le Divi­no Aff­la­tu vom 1. Novem­ber 1911 ver­füg­te Pius X. sei­ne weit­rei­chen­de Reform des römi­schen Bre­viers und die­je­ni­ge des Mis­sa­le. Obwohl die Arbei­ten an einer neu­en Edi­tio typi­ca des Mess­buchs im Früh­jahr 1914 began­nen, kam es durch den Ersten Welt­krieg, den Tod von Pius X., schließ­lich durch

Der „Schwarze Schwan“ des Jahres 2020 ist aufgetaucht.
Forum

Der „Schwarze Schwan“ 2020?

Von Rober­to de Mattei* Der schwar­ze Schwan (Cyg­nus atratus, im Deut­schen als Schwarz­schwan oder Trau­er­schwan bekannt) ist ein sel­te­ner Vogel, der ursprüng­lich aus Austra­li­en stammt und sei­nen Namen von der Far­be sei­nes Gefie­ders hat. Nas­sim Nicho­las Tal­eb, ein Finanz­ma­the­ma­ti­ker und ehe­ma­li­ger Deri­va­ten­händ­ler an der Wall Street, wähl­te die­se Meta­pher, um in sei­nem Buch The Black

Gedanken und Bedenken zur Übertragung der heiligen Messe in Radio, Fernsehen und Internet.
Forum

Corona-Krise und heilige Messe

Von Cle­mens Vic­tor Olden­dorf Allent­hal­ben regen sich unter dem Ein­druck der Coro­­na-Kri­­se und als Ant­wort dar­auf der Wunsch, trotz Aus­gangs­be­schrän­kun­gen und Ver­samm­lungs­ver­bot medi­al ver­mit­telt an der hei­li­gen Mes­se teil­neh­men zu kön­nen, sowie Initia­ti­ven, die die­sem Bedürf­nis, das emp­fun­den wird, ent­ge­gen­kom­men möch­ten.

Schwache kirchliche Reaktion aus Coronavirus-Pandemie
Forum

Die Seuche der Banalität

Von Pie­tro De Mar­co* In der glo­ba­len Situa­ti­on der gera­de statt­fin­den­den Pan­de­mie fehlt jede Spur einer Inter­ven­ti­on der Kir­che als „Mater et Magi­stra“, die ihrer uni­ver­sel­len Mut­ter­schaft und ihrem Lehr­auf­trag gerecht wird.

Forum

Der heilige Josef als Vorbild der Weihe an Maria

Von P. Sera­fi­no M. Lan­zet­ta* Der Monat März ist der gro­ßen Gestalt des hei­li­gen Josef gewid­met. In die­ser Refle­xi­on möch­te ich das Geheim­nis der Ver­bin­dung des hei­li­gen Josef mit der aller­se­lig­sten Jung­frau und Got­tes­mut­ter Maria her­vor­he­ben. Dar­in liegt die Quel­le aller Gna­den, mit denen das Josefs-Geheim­­nis so reich ist, sowie die Art und Wei­se, wie

belagert Timur Lenk (Tamerlan), der „Schrecken der Welt“, mit dem Coronavirus die westliche Welt?
Forum

Timur Lenk ante portas?

Von Rober­to de Mattei* Die viel­leicht schreck­lich­ste Gestalt des schreck­li­chen 14. Jahr­hun­derts war Timur Lenk (1336–1405), auch bekannt als Tamer­lan. Er war ein wil­der und uner­bitt­li­cher Erobe­rer und wur­de der „Schrecken der Welt“ genannt, weil er Asi­en von Syri­en und der Tür­kei bis zu den Gren­zen Chi­nas und von Mos­kau bis Delhi ver­wü­ste­te. Er stamm­te

Forum

Ist Coronavirus eine Strafe Gottes? Politische, historische und theologische Überlegungen

Von Rober­to de Mattei* Das The­ma mei­ner Aus­füh­run­gen lau­tet: „Die neu­en Sze­na­ri­en in Euro­pa mit und nach dem Coro­na­vi­rus“. Ich wer­de nicht aus medi­zi­ni­scher oder natur­wis­sen­schaft­li­cher Sicht über die­ses The­ma spre­chen: Dazu habe ich kei­ne Kom­pe­tenz. Statt­des­sen wer­de ich mich mit dem The­ma unter drei ande­ren Gesichts­punk­ten befas­sen: dem Stand­punkt des Poli­tik- und Sozi­al­wis­sen­schaft­lers, dem

„Die Reue des Petrus“ – eine geistliche Handreichung für Coronavirus-Erkrankte.
Forum

Coronavirus: Geistliche Handreichung für Erkrankte und Menschen in Quarantäne

Pao­lo D’An­go­na, Prie­ster des Bis­tums Roer­mond, hat eine geist­li­che Hand­rei­chung für Pati­en­ten in Kran­ken­häu­sern und in Qua­ran­tä­ne ver­faßt. Sie rich­tet sich vor allem an direkt Betrof­fe­ne und iso­lier­te Men­schen. Die Lage ist ernst, es gibt Todes­fäl­le. Es ist daher gut, auch die letz­ten Din­ge zu beden­ken. Dar­um geht es der Hand­rei­chung, um die Din­ge, die

Die Stadt Stuttgart, das Coronavirus und die Prostitution.
Forum

Prostitutionsverbot in Stuttgart

von einer Katho­li­kin Auf der Inter­net­sei­te der Stadt Stutt­gart fin­det sich fol­gen­der Hin­weis: Coro­na­vi­rus | 13.03.2020 | 13 Uhr Coro­­na-Infe­k­ti­on­s­­schutz Die Lan­des­haupt­stadt Stutt­gart unter­sagt wegen der Coro­­na-Infe­k­­ti­o­­nen und zum Schutz der Bevöl­ke­rung mit sofor­ti­ger Wir­kung Ver­an­stal­tun­gen in Kul­tur, Sport und Frei­zeit, auch unter 1000 Teil­neh­men­den. Der Betrieb von Clubs, Tanz­lo­ka­len und Bars ist unter­sagt. Nicht