Bischofsweihe von Msgr. Guido Marini und Msgr. Andrés Ferrada im Petersdom.
Nachrichten

Bischofsweihe von Msgr. Guido Marini – aber keine neuen Kardinäle (vorerst)

(Rom) Papst Fran­zis­kus weih­te gestern sei­nen ehe­ma­li­gen Zere­mo­ni­en­mei­ster Gui­do Mari­ni zum Bischof. Am 29. August hat­te er den 56 Jah­re alten Prie­ster des Erz­bis­tums Genua zum Bischof von Tor­to­na ernannt. Ent­ge­gen den Erwar­tun­gen gab Fran­zis­kus im Anschluß dar­an nicht die Ein­be­ru­fung eines Kon­si­sto­ri­ums zur Kre­ierung neu­er Kar­di­nä­le bekannt.

Mehr als 2.500 Teilnehmer forderten mit dem Marsch fürs Leben in Wien ein Ende der Abtreibung und sagten Nein zur Einführung der Euthanasie.
Lebensrecht

Marsch fürs Leben in Wien, ein kräftiges Zeichen für den Lebensschutz

Mehr als 2500 Teil­neh­mer nah­men am ver­gan­ge­nen Sams­tag am Marsch fürs Leben in Wien teil. Sie setz­ten ein star­kes Zei­chen für das Lebens­recht der unge­bo­re­nen Kin­der, aber auch der Alten und Kran­ken – in Coro­­na-Zei­­ten von beson­de­rer Bedeu­tung, da zwar der Schutz der Schwäch­sten behaup­tet wird, doch die Wirk­lich­keit dies­be­züg­lich eini­ge Zwei­fel aufwirft.

Die Kardinäle beim Requiem für den verstorbenen Johannes Paul II. 2005 auf dem Petersplatz. Sie wählten Joseph Ratzinger zum Papst. Seit acht Jahren bereitet Papst Franziskus seine Nachfolge vor.
Nachrichten

Ernennt Papst Franziskus am Sonntag neue Kardinäle?

(Rom) Am kom­men­den Sonn­tag will Papst Fran­zis­kus die Krea­ti­on neu­er Kar­di­nä­le ankün­di­gen. Das tei­len gut infor­mier­te vati­ka­ni­sche Quel­len mit. Die Zahl der Papst­wäh­ler beträgt aktu­ell 121. Deren Höchst­zahl wur­de von Johan­nes Paul II. mit 120 fest­ge­legt. Es bestün­de also kein Bedarf. Doch Fran­zis­kus, unge­dul­dig den Wahl­kör­per umzu­bau­en, ernann­te wie­der­holt mehr pur­pur­tra­gen­de Wäh­ler, als eigent­lich vor­ge­se­hen sind.

Papst Franziskus empfing gestern Krankenhausapotheker in Audienz und fand deutliche Worte gegen die Abtreibung. Die Nagelprobe seiner Worte findet in zwei Wochen statt, wenn er US-Präsident Biden empfangen wird.
Lebensrecht

Franziskus: „Abtreibung ist Mord, es ist nicht zulässig, sich zum Komplizen zu machen“ – und Joe Biden?

(Rom) „Nun wird es span­nend“, war die erste Reak­ti­on eines Vati­ka­ni­sten, als er den Text der Anspra­che von Papst Fran­zis­kus an die Teil­neh­mer eines Kon­gres­ses der Ita­lie­ni­schen Gesell­schaft der Kran­ken­haus­apo­the­ker sah. Zunächst der Text: Papst Fran­zis­kus ermahn­te: „Beson­ders zur Abtrei­bung hat­te ich Gele­gen­heit auch jüngst dar­auf ein­zu­ge­hen: Ihr wißt, daß ich dazu sehr klar bin:

Johannes Paul I. war nur 33 Tage Papst. Nun wird er seliggesprochen.
Liturgie & Tradition

Intensivste Heiligkeit und größte Kirchenkrise

(Rom) Papst Johan­nes Paul I. wird selig­ge­spro­chen. Er regier­te nur 33 Tage. Das war in dem für vie­le schon ziem­lich fer­nen Jahr 1978. Die 70er Jah­re hat­ten einen radi­ka­len Men­ta­li­täts­wech­sel gebracht. Eine Ver­än­de­rung erleb­te seit­her auch das kano­ni­sche Ver­fah­ren der Hei­­lig- und Seligsprechungsprozesse.

Dank und Bitte anläßlich des 450. Jahrestages des Sieges der Christen bei Lepanto.
Liturgie & Tradition

Rosenkranzprozession durch Einsiedeln – 450 Jahre Sieg bei Lepanto

Im Geden­ken an den Sieg der Chri­sten bei der See­schlacht von Lepan­to fand eine gro­ße Rosen­kranz­pro­zes­si­on durch Ein­sie­deln statt. Mit Fah­nen, Blas­mu­sik, Gesang und Gebet nah­men dar­an 800 Per­so­nen teil, dar­un­ter vie­le jun­ge Men­schen. Anlaß war der Tri­umph der christ­li­chen Flot­te vor 450 Jah­ren gegen die osma­ni­sche Flot­te am 7. Okto­ber 1571. Trotz deut­li­cher Unter­zahl

Marsch fürs Leben in Wien: Stehen wir gemeinsam für die Würde jeden Lebens ein und setzen auf den Straßen Wiens ein Zeichen!
Lebensrecht

Marsch fürs Leben 2021 – auf nach Wien

(Wien) Am kom­men­den Sams­tag, dem 16. Okto­ber, fin­det in Wien der dies­jäh­ri­ge Marsch für das Leben statt. Anders als in den Anfangs­jah­ren kann er das Lebens­rechts­an­lie­gen direkt in das Herz der Stadt auf den Ste­phans­platz tragen.

Erd Altar Tisch. Die neueste „Idee“ eines modernistischen Pfarrers.
Liturgie & Tradition

Erde Dank zu Erntedank in Aschaffenburg

Von einer Katho­li­kin „Tat­säch­lich ist im Jah­re des Herrn 2021 ein der­ar­ti­ger Ein­fall, der leicht paga­ni­sie­rend auf die Sor­ge um die Umwelt anspielt, für die kirch­li­che Kar­rie­re siche­rer als die Zele­bra­ti­on einer Mes­se in gebüh­ren­der Ehr­furcht, geschwei­ge denn einer triden­ti­ni­schen Mes­se.“  Das las man am 9. Okto­ber auf der kon­ser­va­ti­ven spa­ni­schen Sei­te Info­va­ti­ca­na unter dem Titel

Bischof Bertram Meier von Augsburg
Nachrichten

„Wir dürfen nicht schlafen“

„Wir alle dür­fen nicht schla­fen, um uns dann beim Erwa­chen ver­dutzt die Augen zu rei­ben, weil sich die katho­li­sche Kir­che auf dem Syn­oda­len Weg in eine de fac­to evan­ge­li­sche Lan­des­kir­che trans­for­miert hat.“

Zwei Wochen vor der Herbstvollversammlung der US-Bischöfe werden US-Präsident Joe Biden und Papst Franziskus zusammentreffen.
Lebensrecht

Gipfeltreffen von Joe Biden und Papst Franziskus Ende Oktober bestätigt

(Rom) US-Prä­­si­­dent Joe Biden wird Ende Okto­ber von Papst Fran­zis­kus im Vati­kan emp­fan­gen wer­den. Dies bestä­tig­te der Apo­sto­li­sche Nun­ti­us in den USA, Msgr. Chri­sto­phe Pierre, gegen­über CNS, dem Nach­rich­ten­dienst der US-Bischö­­fe. Kommt es zum Hand­streich in der Kom­mu­nion­fra­ge, bevor die US-Bischö­­fe dar­über entscheiden?