Genderideologie

Papst Franziskus: „Wer eine andere Kirche will, ist frei sie sich zu machen, aber…“

(Rom) Papst Franziskus empfing gestern die Teilnehmerinnen des Treffens der Internationalen Vereinigung der Generaloberinnen (UISG) der Frauenorden der katholischen Kirche in Audienz. Neben seiner Ansprache beantwortete Franziskus auch einige Fragen. Dabei erklärte er, daß die nachkonziliaren Veränderungen Ausdruck eines „größeren Bewußtseins“ seien. Erteilte aber einer Forderungen, die über die Offenbarung hinausgehen, eine Absage. „Wer eine

Nachrichten

Kardinal: „Alles, was Franziskus sagt, ist Lehramt“

(Rom) Ist alles, was Papst Franziskus sagt, Teil des Lehramtes? Das behauptet Kardinal Lorenzo Baldisseri, einer der engsten Vertrauten des regierenden Papstes. Und von den ansonsten vor jedem bloß vermeintlichen Autoritarismus warnenden progressiven Theologen ist kein Ton zu hören.

Nachrichten

Der Vatikan wäscht auch die Pharisäer rein

(Rom) Papst Franziskus betreibt seit seiner Wahl eine Art von „Reinigung“ und Imagepflege. Man könnte auch von einer Rehabilitierungswelle sprechen. Wessen Image poliert das argentinische Kirchenoberhaupt auf? Wessen Bild wäscht er rein? Die Liste hat bereits eine beachtliche Länge erreicht und wurde nun um einen neuen Punkt erweitert.

Der Jesuit Juan Masia Clavel nahm an der Gay Pride in Tokio teil.bei Gay Pride Tokio. Überhaupt hat er in Sachen Sexualmoral und Bioethik seine Probleme mit der kirchlichen Lehre.
Genderideologie

Jesuit bei Gay Pride

(Tokio) Der Jesuit Juan Masia Clavel nahm in Tokio an der Gay Pride teil. Er hat auch „keine Probleme“ Homo-Paare zu segnen. Zu befürchten hat er mit seinem Verhalten nichts.

Friedhof der abgetriebene Kinder von Kkottongnae in Südkorea, den Papst Franziskus 2014 besuchte.
Lebensrecht

Südkorea will aussterben

(Seoul) „Südkorea will Abtreibung lockern“, titelte im April die Frankfurter Allgemeine Zeitung. 1953 legalisierte der südliche Teil der koreanischen Halbinsel die Tötung ungeborener Kinder. Das war schon zwei Jahrzehnte vor der Bundesrepublik Deutschland oder Österreich. „Damit gehört Südkoreas Abtreibungsregelungen zu den restriktivsten weltweit“, fabulierte die FAZ, denn was zählt, ist die Wirklichkeit, und die schaut

Als die Feuerwehrleute Notre-Dame betraten: Kreuz und Hochaltar sind intakt.
Liturgie & Tradition

Kundgebung für Notre-Dame

(Paris) Am kommenden Sonntag ruft Civitas zu einer Kundgebung: „Alle nach Paris für Notre-Dame und die heilige Johanna von Orleans“. Das Institut Civitas ist aus der Organisation France Jeunesse Civitas hervorgegangen und seit 2016 unter dem Namen Civitas auch eine politische Partei. Alle Vereinigungen sind Ausdruck des katholischen Traditionalismus.