Homo-Seilschaften in der Kirche: Neue Enthüllungen über Homo-Kardinäle
Hintergrund

Die Homo-Kardinäle

(Rom) Immer neue Anschuldigungen wegen sexueller Mißbrauchsfälle treffen in Rom ein und erschüttern die Kirche, doch Papst Franziskus schweigt weiterhin. Unbeirrt hält er daran fest, daß nicht die Homosexualität für die Mißbrauchsfälle durch Kleriker verantwortlich ist, sondern „der Klerikalismus“ und der „große Ankläger“, nämlich Satan. Diese Realitätsverweigerung stößt in den USA auf immer weniger Verständnis,

Weltfamilientreffen in Dublin
Genderideologie

Finanzloch nach Papstbesuch in Irland

(Dublin) Die Kirche in Irland wird eine fünfte landesweite Kollekte starten, um die Kosten für den Besuch von Papst Franziskus Ende August decken zu können.

Reformation 2.0: Ein etwas anderer (Rück)blick einer Katholikin auf Luther und Wittenberg
Forum

Ein etwas anderer (Rück)blick einer Katholikin auf Luther und Wittenberg

Von einer Katholikin 2018. Ein Jahr ist seit dem großen Reformationsjubiläum vergangen. Inzwischen hat Papst Franziskus sein Nihil obstat zur Orientierungshilfe der Deutschen Bischöfe gegeben, um protestantischen Ehepartnern mit der Eucharistie ein „geistliches Bedürfnis“ erfüllbar zu machen.

Erzbisichof Tlhagale: Priester, die sich des sexuellen Mißbrauchs von Minderjährigen schuldig gemacht haben, sollen latae sententiae exkommuniziert werden.
Nachrichten

Klerikale Mißbrauchstäter latae sentantiae exkommunizieren

(Pretoria) Der Erzbischof von Johannesburg in Südafrika, Msgr. Buti Tlhagale, fordert, die Priester, die sich des sexuellen Mißbrauchs von Minderjährigen schuldig gemacht haben, latae sententiae zu exkommunizieren.

Ist der Klimawandel wirklich die größte Sorge des Vatikans? Oder geht es noch tiefer und der Logos soll durch die Gnosis ersetzt werden?
Hintergrund

Die größte Sorge des Vatikans ist der Klimawandel

Im Vorfeld der UN-Klimakonferenz 2018 im oberschlesischen Kattowitz veranstaltet die Päpstliche Akademie der Wissenschaften im Vatikan internationale Tagungen zum Thema Klimawandel, die an Einseitigkeit kaum zu überbieten sein dürften. Zudem veröffentlichten die Bischöfe der ganzen Welt – etwas ganz neues – in diesen Tagen ein gemeinsames Dokument zum Klimawandel. Der Sozialethiker Stefano Fontana analysiert das

Die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs zur „Ehe für alle“ wirft grundsätzliche Fragen auf.
Forum

„Ehe für alle“ und die legislative Anmaßung des Verfassungsgerichtes

Der Drang des Verfassungsgerichtshofes über die eigenen Zuständigkeiten hinauszugreifen und sich selbst legislative Kompetenzen anzumaßen, stellt ein Phänomen dar mit teils weitreichenden Folgen, besonders im gesellschaftspolitischen Bereich. Ein konkretes Beispiel:

Jugendsynode 2018: Können oder wollen die Bischöfe nicht mehr die Wahrheit sagen?
Forum

Können oder wollen die Bischöfe nicht mehr die Wahrheit sagen?

von Dr. Markus Büning* Was wir Katholiken seit einigen Jahren in Sachen Wertevermittlung seitens einiger Teile des Lehramtes erleben, ist geradezu abenteuerlich. Wenn in einigen Jahrzehnten sich die Kirchenhistoriker mit dieser Epoche beschäftigen werden, werden sie – vorausgesetzt sie haben einen echten katholischen Geist – sich die Augen reiben und fragen, ob dies alles denn