Papst Franziskus Mexiko
Nachrichten

Offene Rechnungen: Firma beklagt sich beim Papst

(Rom) Im Febru­ar 2015 besuch­te Papst Fran­zis­kus Mexi­ko. Seit­her voll­zog er an der Spit­ze der mexi­ka­ni­schen Kir­che einen kräf­ti­gen Umbau. Zu den Spät­fol­gen des Papst-Besu­ches gehört auch eine offe­ne Rech­nung, die im Vati­kan für Erstau­nen sorg­te. Die mexi­ka­ni­sche Tages­zei­tung Refor­ma setz­te die Mel­dung am 15. August auf ihre Titelseite.

Kardinal Aguiar Retes
Hintergrund

Rebellion gegen Kardinal Aguiar Retes

(Mexi­­ko-Stadt) Papst Fran­zis­kus mach­te Car­los Agui­ar Retes zuerst zum Kar­di­nal, dann zum Erz­bi­schof von Mexi­­ko-Stadt und damit zugleich zum Pri­mas des größ­ten zen­tral­ame­ri­ka­ni­schen Lan­des. Ein hal­bes Jahr nach sei­ner Amts­ein­füh­rung probt der Kle­rus sei­nes Erz­bis­tums bereits den Aufstand.

López Obrador
Hintergrund

Mexikos neuer Staatspräsident ein Vertreter des alten Regimes

(Mexi­­ko-Stadt) Man­che euro­päi­sche Medi­en konn­ten ihre Freu­de kaum dar­über ver­heh­len, daß am Sonn­tag die Prä­si­dent­schafts­wahl in Mexi­ko von einem Links­kan­di­da­ten gewon­nen wur­de. Das Hemd ist eben näher als die Hose. Am Tag danach klan­gen die Mel­dun­gen zumin­dest etwas dif­fe­ren­zier­ter. Nun war, im Gefol­ge der ton­an­ge­ben­den, inter­na­tio­na­len Pres­se­agen­tu­ren, davon die Rede, daß Mexi­kos neu­er Staats- und

Kardinal Carlos Aguiar, der neue Erzbischof von Mexiko-Stadt Primas
Hintergrund

Amtseinführung eines neuen Primas, aber niemand weiß es

(Mexi­­ko-Stadt) Heu­te fin­det in der mexi­ka­ni­schen Haupt­stadt die Inthro­ni­sie­rung des neu­en Erz­bi­schofs statt, der auch Pri­mas von Mexi­ko ist. Doch die Gläu­bi­gen wis­sen kaum etwas vom Wech­sel an der Spit­ze und erst recht sind sie nicht zur Zere­mo­nie eingeladen.

"Misa Coldplay" an Jesuitenuniversität
Liturgie & Tradition

„Misa Coldplay“ an Jesuitenuniversität

(Mexi­­ko-Stadt) An der Jesui­ten­uni­ver­si­tät Uni­ver­sidad Ibe­ro­ame­ri­ca­na Pue­bla in San Andrés Cho­lu­la, kurz Ibe­ro genannt, fand heu­te eine Misa Cold­play statt. Dazu wur­de im Rah­men des Igna­tia­ni­schen Unver­si­täts­pro­gram­mes geladen.

Fundamente des Ehecatl-Tempels in Mexiko-Stadt, Menschenopfer bestätigt
Hintergrund

Azteken-Tempel mit Menschenopfern entdeckt — Von der Kultur des Todes zur Kultur des Lebens

(Mexi­­ko-Stadt) Im Zen­trum der mexi­ka­ni­schen Haupt­stadt Mexi­­ko-Stadt wur­den die Reste eines unge­wöhn­li­chen Azte­­ken-Tem­­pels ent­deckt. Die Ent­deckung, die vor weni­gen Tagen der Öffent­lich­keit bekannt­ge­macht wur­de, wirft ein neu­es Licht auf die Kult­plät­ze in vor­christ­li­cher Zeit und bestä­tigt die grau­sa­men Menschenopfer.

Papst Franziskus mit Kardinalvikar Vallini bei der Pastoraltagung der Diözese Rom zu Amoris laetitia (Juni 2016, Lateranbasilika)
Hintergrund

Werden Kardinal Rivera und Kardinal Vallini abgelöst? — Personalentscheidungen für Mexiko und Rom

(Rom/Mexiko Stadt) Nor­ber­to Kar­di­nal Rive­ra Car­re­ra voll­endet am kom­men­den 6. Juni sein 75. Lebens­jahr, dann muß der Erz­bi­schof von Mexi­­ko-Stadt und Pri­mas von Mexi­ko sei­nen Rück­tritt anbie­ten. Laut Gerüch­ten bestehe kein Zwei­fel: Papst Fran­zis­kus wer­de die Gele­gen­heit nicht unge­nützt ver­strei­chen las­sen, um dem mexi­ka­ni­schen Epi­sko­pat eine Ber­go­glia­ni­sche Spit­ze zu geben.