Hintergrund

Indio-Theologie, Chiapas-Experiment und Amazonassynode

(Rom/Mexiko-Stadt) In viereinhalb Monaten wird im Vatikan die von Papst Franziskus einberufene Amazonassynode beginnen. Ihre tiefere Agenda ist die Aufhebung des priesterlichen Zölibats und die Zulassung verheirateter Männer zum Priestertum. Deshalb erstaunt die Zurückhaltung in der Frage von Bischof Felipe Arizmendi, der an „vorderster Front“ gegen „ein anderes Priestertum“ stand. Dabei hatte Papst Franziskus Arizmendis

Forum

„Wenn es aber funktioniert, dann soll es auch möglich sein“

Im Gespräch mit Dr. habil. Hans-Thomas Tillschneider (AfD), dem Bildungs- Wissenschafts- und Kultursprecher der AfD-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt zum Thema „Homeschooling“. Martin Bürger: Ihre Partei, die Alternative für Deutschland (AfD), hat im Landtagswahlkampf 2016 in Sachsen-Anhalt eine grundsätzliche Wahlfreiheit zwischen Schul- und Hausunterricht gefordert. Entsprechend solle die Schulpflicht durch eine Unterrichtspflicht ersetzt werden. Da die meisten

Lebensrecht

Heartbeat Bill: Auch Tennessee marginalisiert Abtreibung

(Washington) In den USA geht es Schlag auf Schlag gegen die Abtreibung. Nach den Staaten Alabama und Georgia will auch der Staat Tennessee die grausame Praxis, unschuldige Kinder im Mutterleib zu töten, einschränken. Doch den katholischen Bischöfen des Staates gefällt der Vorstoß nicht. Wie das?

Liturgie & Tradition

Und die Neuübersetzung des „pro multis“?

(Rom) Papst Franziskus erteilte grünes Licht für die Veröffentlichung der neuen Ausgabe der Editio typica des Missale Romanum in der italienischen Volkssprache. Der Avvenire, die Tageszeitung der veröffentlichte dazu einen Artikel, ohne den wichtigsten Punkt zu erwähnen, der zur neuen Ausgabe führte: die Übersetzung der Wandlungsworte pro multis.

Hintergrund

„Das Gespenst“ vor dem sich Papst Franziskus fürchtet

(Rom) Woher rührt der fast panisch anmutende Drang des derzeitigen Papstes, sich wiederholt vom Proselytismus zu distanzieren, den es – wie er ihn im heutigen Sinn versteht – in der katholischen Kirche gar nicht gibt? Vor zwei Tagen warnte Franziskus erneut vor dem, was der Vatikanist Sandro Magister „das Gespenst von Papst Franziskus“ nennt.

Generalaudienz/ Katechese

„Hauptakteur des christlichen Gebets ist der Heilige Geist“

Liebe Brüder und Schwestern, heute beschließen wir unsere Katechesen über das Vaterunser. Man kann sagen, dass das christliche Gebet aus dem Wagemut entsteht, Gott als „Vater“ anzusprechen. Hierbei geht es nicht um das Aufsagen einer bloßen Formel, sondern um eine Familiarität mit dem Vater, den Jesus uns offenbart; um eine Gotteskindschaft, an der wir durch

Forum

Der kirchliche Kampf gegen den Klimawandel rettet keine Seele

Ein Witz? Kein Witz! Man glaubt es aber kaum. Das Erzbistum Madrid will von allen Pfarreien den CO2-Ausstoß wissen. Die Aktion geht von einer bisher unbekannten „Diözesankommission Integrale Ökologie“ aus. Sie wurde erst neu errichtet und verschickte einen Fragebogen: „Wurde eine Erhebung des CO2-Ausstoßes der Pfarrei vorgenommen?“ „Verwendet die Pfarrei Büromaterialien recycelten Ursprungs?“ „Welche Energiequellen