Lebensrecht

Staatspräsident Bolsonaro weihte Brasilien dem Unbefleckten Herzen Mariens

(Brasilia) Brasilien erlebt heute einen großen Tag. Das wird aber nicht überall so gesehen. Wenn nicht im Apostolischen Palast, so zumindest in Santa Marta gehen im Vatikan andere Sorgen um: die universale Brüderlichkeit, der Klimawandel, ein Recht auf grenzenlose Migration und neuerdings vor allem die Ablehnung der Souveränitätsbewegung. Das betrifft nicht nur die USA und

Nachrichten

Verwirrter Bischof: Wer die europäische Identität verteidigt, „ist kein Christ“

(Rom) Die Politisierung der Kirche treibt immer neue Blüten. Der Anstoß dazu kommt aber nicht von unten, schließlich ist die Kirche hierarchisch verfaßt. Bischof Domenico Mogavero, ein Vertrauter von Papst Franziskus, behauptete wenige Tage vor den EU-Wahlen, Italiens Innenminister Matteo Salvini (Lega) und wer ihn wähle, „ist kein Christ“. Ein beispielloser Mißbrauch des Bischofsamtes. Er

Buchbesprechungen

Hartmut gegen Ahrimann – Die Burschenschaften zwischen Konservativismus und Revolution

Von Wolfram Schrems* FPÖ-Klubdirektor Norbert Nemeth legte wiederum einen historischen Roman vor. Es geht um Burschenschaften, den Frühkommunismus und den katholischen Staatsdenker Donoso Cortés. Die Handlung spielt im Winter 1852/53, also kurz nach der „bürgerlichen Revolution“. Der Roman ist angesichts der derzeitigen freiheitlichen Turbulenzen von einiger Relevanz für die Gegenwart. Da er grundsätzliche Themen im

Liturgie & Tradition

Bischof Huonder emeritiert: „Erneuerung der Kirche durch die Tradition“

(Rom) Papst Franziskus emeritierte gestern Bischof Vitus Huonder von Chur. Die Schweiz und Kirche, besonders aber der deutsche Sprachraum verlieren damit einen der profiliertesten Diözesanbischöfe. Mit größtem pastoralem Feingefühl und Sorge um das Seelenheil der ihm anvertrauten Herde verstand es Msgr. Huonder in Zeiten der idolisierten Verschwommenheit immer wieder eine klare und allgemeinverständliche Sprache zu

Forum

Faszination Jesus

Von Clemens Victor Oldendorf Der heilige Bernardin, Volks- und Bußprediger in der Gefolgschaft des heiligen Franziskus von Assisi, wirkte im 15. Jahrhundert in der Toskana und starb 1444. In seiner Predigt drang er in Herz und Sinn seiner Zuhörer ein, indem er in besonderer Weise die Verehrung des heiligsten Namens Jesu förderte. An seinem heutigen

Lebensrecht

Es tut sich etwas: Abtreibung ist nicht irreversibel

(Rom) Am 18. Mai 2019 fand in Rom der 9. Marsch für das Leben statt. Seit neun Jahren gehen die Lebensschützer in Roms Altstadt auf die Straße, um ihr „bedingungsloses Ja zum Leben und ihr ebenso bedingungsloses Nein zur Abtreibung zu sagen und zur Euthanasie, zur künstlichen Befruchtung, zur Eugenik und zu allen anderen Attentaten

Nachrichten

Freispruch für P. Hermann Geißler

(Rom) Ein Richtersenat des Obersten Gerichtshofs der Apostolischen Signatur in Rom sprach P. Hermann Geißler von der geistlichen Familie Das Werk von allen Vorwürfen frei. Eine ehemalige Angehörige des Werkes beschuldigte ihn, sie 2009 sexuell belästigt zu haben.