Paderborn: Hans-Josef Becker und die Verwirrung deutscher Bischöfe, die ihnen zudem ganz egal ist.
Genderideologie

Bald Homo-Priester (in Paderborn)

(Berlin) Die Kirche in Deutschland ist seit Jahrzehnten Motor einer modernistischen Zersetzung der Kirche. Der rapide Rückgang der praktizierenden Katholiken spricht für sich. Der Abbruch der Kirche ist seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil in vollem Gange. Verantwortlich für den Niedergang sind in der Kirche immer an erster Stelle, das war zu allen Zeiten so, die

Tweet von „Homo-Bischof“ Vera Lopez.
Genderideologie

Homo-Bischof bagatellisiert Kritik als „Radau“

(Mexiko-Stadt) Am vergangenen 20. Januar zelebrierte Bischof Raul Vera Lopez, Bischof von Saltillo in Mexiko, in seiner Kathedrale eine Messe für die Homo-Lobby. Wegen seiner homophilen Haltung wurde Vera Lopez bereits in der Vergangenheit als „Homo-Bischof“ bekannt. Nun bagatellisierte er die Kritik, die gegen seine Kritik laut wurde.

Freispruch für Asia Bibi, Todesurteile für zwei andere Christen.
Christenverfolgung

Asia Bibi freigesprochen – doch der Tod lauert

(Islamabad) Asia Bibi ist nun rechtskräftig freigesprochen. Die Richter des Obersten Gerichtshofes haben gestern den Revisionsantrag der Staatsanwaltschaft gegen das Urteil vom vergangenen Oktober abgelehnt, mit dem die Katholikin und mehrfache Familienmutter vom Vorwurf freigesprochen wurde, den Islam beleidigt zu haben. Asia Bibis Problem bleibt, ein sicheres Land zu finden, das ihr und ihrer Familie

Frei Betto mit Fidel Castro. Der Dominikaner war der Verbindungsmann zum Regime in Havanna - auch für Papst Franziskus.
Nachrichten

„Franziskus ist links wie wir Rebellen-Theologen“

(Rom) „Franziskus ist inzwischen links wie wir Rebellen-Theologen“. Diese Aussage ist keine Polemik US-amerikanischer „Gringos“, die von der heutigen Vatikanführung als „Ökonomen des Hasses“ gesehen werden. Diese Aussage ist vielmehr das Bekenntnis eines Mannes, der eine der Speerspitzen der Befreiungstheologie ist: der brasilianische Dominikaner Frei Betto.

Papst Franziskus Mittwochskatechese
Generalaudienz/ Katechese

„Solange die jungen Generationen ihr ‚Ja‘ zu Gott sagen können, gibt es Zukunft für die Welt“

Liebe Brüder und Schwestern, heute möchte ich Rückblick halten auf meine Apostolische Reise nach Panama und Gott für den Weltjugendtag und die verschiedenen Begegnungen danken. Eine wichtige Initiative als Auftakt des Weltjugendtags war das Jugendtreffen der indigenen Völker und der jungen Menschen afroamerikanischer Herkunft. Das Meer der vielen Fahnen wiederum stellte angesichts der vielfach zunehmenden

Islam und Christentum. Heinz-Lothar Barth zeigt die Unterschiede auf.
Buchbesprechungen

Christus und Mohammed – Was man über den Islam wissen sollte (1)

Von Wolfram Schrems* Der Bonner Altphilologe Heinz-Lothar Barth, Verfasser zahlreicher wissenschaftlicher und populärwissenschaftlicher Abhandlungen, von denen einige schon auf dieser Seite vorgestellt wurden (Hermeneutik der Kontinuität oder des Bruchs?, Die Messe der Kirche, Johannes Paul II. – ein kritischer Rückblick auf sein Pontifikat, Ist die traditionelle lateinische Messe antisemitisch?), brachte vor kurzem zwei Bände unter

Ein Priester als Logenbruder auf der Suche nach dem Arkanum.
Hintergrund

Der Priester, der Freimaurer war – bis in den Tod

(Rom) Am 1. November 2006 starb der Priester Sandro Curioso Naiaretti (1950–2006) bei einem Autounfall. Er war Pfarrer im Erzbistum Udine in Friaul (nordöstliches Italien). Das Requiem zelebrierte am 4. November in der Pfarrkirche des Verstorbenen der damalige Erzbischof von Udine, Msgr. Pietro Brollo (2000–2009). Nun kam es zu einer Überraschung.

Papst Franziskus: Und der dritte Streich folgt sogleich... nun gegen das Weihesakrament.
Nachrichten

Papst Franziskus: „Verheiratete Priester? Nein, außer…“

(Rom) Papst Franziskus gab gestern auf dem Rückflug aus Panama die schon traditionelle fliegende Pressekonferenz. Eine französische Journalistin fragte ihn, ob es in Zukunft auch verheiratete Priester geben werde. Die Antwort von Franziskus fiel in einer Form aus, die bereits bekannt ist. Nein, Jein, Ja. Wörtlich sagte er : Verheiratete Priester? Nein, außer…