Papst Franziskus mit den 21 Dikasterienleitern der Römischen Kurie.
Nachrichten

Kurienreform und Berufungsauslese

(Rom) Papst Franziskus versammelte heute morgen alle Dikasterienleiter der Römischen Kurie. Um 9.30 Uhr, wie im Tagesbulletin mitgeteilt wurde, eröffnete das Kirchenoberhaupt im Saal Bologna die Zusammenkunft. Was wurde dabei besprochen?

C9-Kardinalsrat: Vorschläge zu Kurienreform liegen zu "drei Viertel" vor.
Nachrichten

Bischof Semeraro: „Papst sieht sich selbst eigentlich nicht als Reformer“ – C9-Kardinalsrat tagt

(Rom) Gestern begann in Rom die XXI. Sitzung des C9-Kardinalsrates, den Papst Franziskus im April 2013 errichtete. Der Kardinalsrat hat die Aufgabe, Franziskus in der Leitung der Weltkirche und vor allem bei der Kurienreform zu beraten. Die XXI. Sitzungsperiode dauert wie gewohnt drei Tage. Laut Bischof Marcello Semeraro, Sekretär des C9-Rates, ist die Kurienreform „fast

C9-Kardinalsrat: Wie steht es wirklich um die Kurienreform?
Hintergrund

„Ein gewohnt unaufgeregtes Chaos“ – Wie steht es um die Kurienreform wirklich?

(Rom) Einen Monat nach seiner Wahl zum Papst errichtete Franziskus einen achtköpfigen Kardinalsrat, der ihn bei der Reform der Römischen Kurie unterstützen soll. Je ein Kardinal eines jeden Erdteils (drei aus Amerika) und ein Kurienvertreter wurden von ihm berufen. Aus dem C8-Kardinalsrat wurde ein Jahr später der C9-Kardinalsrat, sobald Franziskus einen Kardinalstaatssekretär seiner Wahl installiert

Papst Franziskus und die neun Kardinäle des C9-Kardinalsrates
Nachrichten

Und wieder tagt der C9-Kardinalsrat

(Rom) Gestern begann im Vatikan das XIX. Konferenzrunde des C9-Kardinalsrates. Die Arbeiten werden wie gewohnt drei Tage dauern und am Mittwoch, dem 26. April enden. Papst Franziskus wird an allen Sitzungen teilnehmen, ausgenommen jener am Mittwochvormittag wegen der Generalaudienz.