Kardinal Ricardo Ezzati
Nachrichten

Staatsanwalt erhebt Anklage gegen Kardinal Ezzati

(Santiago de Chile) Gegen Kardinal Ricardo Ezzati, Erzbischof von Santiago und Primas von Chile, wurde Anklage wegen des Verdachts auf Vertuschung von sexuellem Mißbrauch erhoben.

Fall Barros
Hintergrund

Dritte Kehrtwende: Fall Barros

(Rom) In den ersten sechs Monaten von 2018 wurde von Papst Franziskus zu drei Fragen in entscheidenden Momenten eine Kehrtwendung vollzogen. „Er gab aber nie zu verstehen, ob sie definitiv und ehrlich gemeint sind“, so der Vatikanist Sandro Magister. Erste Kehrtwende: Frauenordination Zweite Kehrtwende: Interkommunion Dritte Kehrtwende: Fall Barros

Fall Barros
Nachrichten

Franziskus greift in Chile weiter durch

(Rom) Papst Franziskus hat zwei weitere chilenische Bischöfe emeritiert. Ihre Zahl steigt damit auf fünf. Die Reinigung nach dem Fall Barros wird fortgesetzt.

Diplomatenakademie
Hintergrund

Der Papstflüsterer

(Rom) Der Jesuit German Arana ist der „schlechte Ratgeber“, der Papst Franziskus zum „fatalen Fehler“ im Fall Barros verleitete. Er hat zudem in der Päpstlichen Diplomatenakademie maßgeblichen Einfluß auf die künftigen Diplomaten des Heiligen Stuhls.

Im Fall Barros scheint das große Reinemachen zu erfolgen. Bischof Barros wurde von Franziskus gestern abgesetzt. Das Bild zeigt alle vier Karadima-Zöglinge, wie sie ihren inzwischen von der Kirche verurteilten Mentor segnen. Das Bild wurde im vergangene Januar von James Hamilton veröffentlicht. Der heutige Arzt war als 17-Jähriger von Karadima sexuell mißbraucht worden. Das genaue Datum des Bildes ist nicht bekannt, muß aber aus der Zeit vor 2010 stammen.
Genderideologie

Massenemeritierung in Chile

(Santiago de Chile) Das vatikanische Presseamt gab am Montag die Emeritierung einiger chilenischer Bischöfe bekannt. Insgesamt sollen in dieser Woche gleich acht Bischöfe des Landes emeritiert werden. Der einzigartige Schritt ist das jüngste Kapitel eine beispiellosen Konfliktes.

Fall Barros: Botschaft an das Volk Gottes
Hintergrund

Rücktrittsdrohung der Bischöfe führt zu neuer Scicluna-Mission

(Santiago de Chile) Papst Franziskus veröffentlichte gestern eine Botschaft an das pilgernde Volk Gottes in Chile. Der päpstliche Sondergesandte, Erzbischof Charles Scicluna, wird sich ein weiteres Mal nach Chile begeben. Seine Mission im Fall Barros ist überraschend doch noch nicht abgeschlossen.

Fall Barros
Nachrichten

Papst verbringt Wochenende mit Karadima-Opfern

(London) Vatikansprecher Greg Burke hatte es am 25. April angekündigt: Es folgt der nächste Schritt im Fall Barros. Papst Franziskus trifft sich zum ersten Mal mit Opfern von Fernando Karadima, die Bischof Juan Barros Madrid beschuldigen, den verurteilen Ex-Priester Karadima gedeckt zu haben.