Valle de los Caidos, die monumentale Gedenkstätte, die unter dem Zeichen des Kreuzes die Versöhnung Spaniens nach dem Bürgerkrieg anstrebte, weshalb hier die Toten beider Seiten bestattet sind. Der Gründer, General Francisco Franco wurde nun aber von der sozialistischen Regierung entfernt und seine sterblichen Überreste umgebettet.
Forum

Die Umbettung der sterblichen Überreste von General Franco – und das Geschichtsbewußtsein

Von Pietro De Marco* Vielen, besonders Spaniern, entgeht die Bedeutung der Umbettung der sterblichen Überreste von Francisco Franco aus der Valle de los Caidos, vor allem der tiefere, öffentliche ethische Rahmen, in dem diese geschieht. Das Ereignis setzt die Verdrängung der tragischen Komplexität und der menschlichen Lektion des Bürgerkrieges voraus und verschärft diese noch. Gemeint

2011 von islamischen Terroristen ermordet. Das Bistum Islamabad leitet das Seligsprechungsverfahren für Minister Shahbaz Bhatti ein.
Christenverfolgung

Seligsprechungsverfahren für Shahbaz Bhatti

(Islamabad) Acht Jahre nach der Ermordung von Shahbaz Bhatti durch Islamisten wird das Bistum Islamabad das Seligsprechungsverfahren auf diözesaner Ebene eröffnen. Bhatti war pakistanischer Bundesminister für religiöse und ethnische Minderheiten. Er hatte die fünffache Mutter Asia Bibi, Katholikin wie Bhatti, die wegen Beleidigung des Islams zum Tode verurteilt worden war, öffentlich verteidigt. Sein Einsatz zur

Ostersonntag in Lecce: Pfarrer verkleidet sich als Osterei: „Wir sind Ostern. Werden wir alle zum Osterei.“
Liturgie & Tradition

Horror Missae: Der Pfarrer als Osterei

(Rom) Während auf Sri Lanka das Blut christlicher Märtyrer vergossen wurde,  betätigte sich am Ostersonntag ein Priester als Animateur seiner Pfarrgemeinde. Er verkleidete sich für die Ostermesse als Osterei.

Märtyrer Shahbaz Bhatti
Christenverfolgung

Pakistanischer Märtyrer Shahbaz Bhatti wäre heute 50

Am 9. September 2018 wäre er 50 Jahre alt geworden: der pakistanische Katholik und Märtyrer Shahbaz Bhatti, Minister für die religiösen Minderheiten, der am 2. März 2011 von einem Kommando muslimischer Extremisten ermordet wurde. Die Islamisten „bestraften“ ihn, weil er sich um die Abschaffung des berüchtigten Anti-Blasphemiegesetzes bemühte und für die Freilassung von Asia Bibi

Christenverfolgung
Christenverfolgung

Raffinierte Christenverfolgung „auch bei uns in Europa“

(Rom) Am 10. August wurde der Gedenktag des heiligen Laurentius, Diakon und Märtyrer, gefeiert. In Genua ist das ein großes Fest. Dem Heiligen ist die Kathedrale geweiht. In seiner Predigt sprach Angel Kardinal Bagnasco, der Erzbischof von Genua, der unter Benedikt XVI. auch Vorsitzender der Italienischen Bischofskonferenz war, über die Zunahme einer hinterhältigen Verfolgung des

Islam: Bischof Michele Seccia mit Imam Batzami beim Besuch einer Moschee.
Nachrichten

Gläubige empören sich gegen Imam

(Rom) Nicht überall akzeptieren die Gläubigen das Vordringen des Islams im kirchlichen Raum. In die Pfarrkirche zum heiligen Liberator von Villa Camera di Campli in den Abruzzen wurde der örtliche Imam eingeladen, doch die Gläubigen empören sich dagegen.