Kardinal Aguiar Retes
Hintergrund

Rebellion gegen Kardinal Aguiar Retes

(Mexiko-Stadt) Papst Franziskus machte Carlos Aguiar Retes zuerst zum Kardinal, dann zum Erzbischof von Mexiko-Stadt und damit zugleich zum Primas des größten zentralamerikanischen Landes. Ein halbes Jahr nach seiner Amtseinführung probt der Klerus seines Erzbistums bereits den Aufstand.

Theordor W. Adorno
Forum

Der ‚autoritäre Charakter’ ist an allem schuld

Ein Gastbeitrag von Hubert Hecker. Das am Marxismus orientierte „Institut für Sozialforschung“((Ursprünglich sollte es „Institut für Marxismus“ heißen, was 1923 als „zu provokant“ fallengelassen wurde. Der Frankfurter Sitz wurde als „Cafe Marx“ bezeichnet.)) in Frankfurt verlagerte sich unter dem Druck des NS-Staates in die USA. Ende der vierziger Jahre forschte der deutsche Sozialphilosoph Theodor W.

Papst Franziskus und das Vaterunser : Absage aus Deutschland (Bild: Franziskus in Peru).
Liturgie & Tradition

Ungewöhnliche Kritik an Papst Franziskus durch deutsche Bischöfe

(Berlin) Die Deutsche Bischofskonferenz lehnt die Anregung von Papst Franziskus ab – um mehr als eine Anregung handelt es sich vorerst nicht – die vorletzte Vaterunser-Bitte zu ändern. Die Stellungnahme fand internationale Aufmerksamkeit, weil niemand mit einer so deutlichen und öffentlichen Kritik an Papst Franziskus von den deutschen Bischöfen gerechnet hatte.

Pater Paolo Gheddo: Festhalten am Missionsauftrag, auch wenn andere die Mission aufgeben wollen. Wieviel Berufungen weckt ein Marsch für den Regenwald?
Hintergrund

Missionar mit Leib und Seele – auch gegen den Zeitgeist

(Rom) Der bekannte Missionar Pater Paolo Gheddo ist im Alter von 89 Jahren verstorben. Mit Leidenschaft vertrat er bis zum letzten Atemzug die drängende Liebe, den Nicht-Christen das Evangelium zu verkünden – allen anti-missionarischen Widerständen in manchen westlichen Kirchenkreisen und gewissen päpstlichen Ambivalenzen der jüngsten Zeit zum Trotz.

"Les Provinciales" (Provinzlerbriefe) von Blaise Pascal (1656/1657) gegen die Kasuistik der Jesuiten.
Hintergrund

Papst Franziskus und die Seligsprechung von Blaise Pascal

(Rom) Blaise Pascal war ein frommer Katholik, aber auch ein begnadeter Polemiker. Seine Beherrschung der Sprache erlaubte es ihm durch Ironie und Spott, vor allem aber dialektische Wendungen, sein Publikum zu begeistern und seine Gegner alt aussehen zu lassen. Seine Gegner waren die Jesuiten seiner Zeit, denen er Kasuistik vorwarf, durch den sie moralischen Laxismus

Mehr als eine Million Polen haben am vergangenen Samstag eine beispiellose Aktion gesetzt, doch dem Papst "gefällt das nicht".
Hintergrund

„Polen: Die geistige Mauer gegen den Islam gefällt dem Papst nicht“

(Rom) „Die spirituelle Mauer gegen den Islam gefällt dem Papst nicht.“ Mit dieser Schlagzeile reagierte Italiens auflagenstärkste Wochenzeitung, die katholische Famiglia Cristiana am Donnerstag auf die Gebetsaktion von über einer Million Polen, die am vergangenen Samstag den Rosenkranz für die Identität Polens und Europas „bis an die Grenzen“ gebetet haben.

Apsismosaik in der Basilica Sancti Clementis in Laterano, die dem heiligen Papst Clemens I. geweiht ist.
Forum

Prof. Josef Seifert: Droht reine Logik die Zerstörung der gesamten Morallehre der katholischen Kirche an?

Prof. Josef Seifert legte im Sommer 2016 eine ausführliche Analyse des nachsynodalen Schreibens Amoris laetitia von Papst Franziskus vor, die zur vernichtenden Kritik wurde. Im August 2017 vertiefte er diese Analyse mit einem kürzeren Text, der sich auf eine einzige Aussage von Amoris laetitia bezieht und diese einer genaueren Betrachtung unterzieht. In dieser Aussage sieht