Die Sagrada Familia von Gaudà­ war das eigentliche Attentatsziel der katalanischen Terrorzelle des Islamischen Staates (IS). Als beim Bombenbau das Haus des Imams in die Luft flog, wurde der Angriff mit einem Lieferwagen von La Rambla improvisiert. Dabei wurden 15 Menschen getötet.
Christenverfolgung

IS plante Attentat auf Sagrada Familia, doch bei Bombenbau explodierte Haus des Imams – Phase 2 der Vernichtung

(Barcelona) Die Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sind im Westen zur Phase 2 ihres Religionskrieges übergegangen. Daran ändern die Beteuerungen europäischer Politiker und Kirchenvertreter (und mancher Imame) nichts, daß es sich angeblich um „keinen Religionskrieg“ handle. Die Phase 1 bedeutet, jene anzugreifen, die der Islam als „Ungläubige“ betrachtet. Dazu zählen die Massaker von Paris,

Die Gemeinschaft Emmanuel ist die erste neue geistliche Bewegung, der das Recht gewährt wurde, Priester zu inkardinieren: Das Dekret der Kleruskongregation
Hintergrund

Gemeinschaft Emmanuel – erste katholische Bewegung, die Priester inkardinieren darf

(Rom) Die Gemeinschaft Emmauel ist die erste Bewegung und neue geistliche Gemeinschaft der katholischen Kirche, die Priester inkardinieren darf. Dies wurde von der Gemeinschaft selbst gestern bekanntgegeben. Am vergangenen 29. Mai hatte Papst Franziskus alle Dikasterienleiter der Römischen Kurie versammelt und ihnen mitgeteilt, die Möglichkeit prüfen zu lassen, auch kirchlichen Bewegungen die Möglichkeit gewähren zu

Die Heilige Messe in der überlieferten Form in drei Minuten vorgestellt
Liturgie & Tradition

Pfarrei stellt überlieferte Form der Heiligen Messe in Drei-Minuten-Video vor

(Washington) Die Heilige Messe im überlieferten Ritus in drei Minuten vorgestellt. „Die Jugend der Tradition spricht für sich“, schreibt Accion Liturgica über ein Video, das zum Zweck hergestellt wurde, die „Tridentinische“ oder „Gregorianische“ oder „Heilige Messe nach Pius V.“, die Heilige Messe, die Benedikt XVI. als „außerordentliche Form des Römischen Ritus“ benannte, in nur drei

Generalaudienz/ Katechese

Jesus fragt: „Was sucht ihr?“

Liebe Brüder und Schwestern, heute wollen wir über die Bedeutung der Erinnerung für die Hoffnung nachdenken. Insbesondere die Erinnerung an die eigene Berufung macht die Hoffnung lebendig. Das sehen wir beispielhaft bei der Berufung der ersten Jünger. Der Evangelist Johannes berichtet verschiedene Einzelheiten darüber; denn diese einschneidende Begebenheit seiner Jugend hat er in klarer Erinnerung

Erste Heilige Messe im Römischen Ritus nach drei Jahren IS-Besetzung. "Die Dschihadisten haben nur Zerstörung hinterlassen."
Christenverfolgung

Nach drei Jahren IS-Besetzung wurde in Mossul erste Heilige Messe im Römischen Ritus zelebriert

(Bagdad) Am vergangenen 9. August zelebrierte Pater Luis Montes, Missionar des Institutes des fleischgewordenen Wortes (Instituto del Verbo Encarnado) nach drei Jahren in Mossul wieder die erste Heilige Messe im Römischen Ritus. So lange hatte die Besetzung der Stadt durch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gedauert. Die Islamisten hatten die Christen vertrieben und die Kirche

Hindu-Götze in Bischofskirche von Ceuta
Liturgie & Tradition

Hindu-Gottheit in Kathedrale von Ceuta – Generalvikar zurückgetreten

(Madrid) Die Kathedrale von Ceuta öffnete ihre Tore um einen Hindu-Gott zu ehren. Natürlich ist es nicht die Bischofskirche gewesen, die ihre Pforten dem Götzendienst geöffnet hat, sondern katholische Kirchenvertreter sind es, die dieses Sakrileg begangen haben. Im konkreten Fall handelte es sich um den Generalvikar von Ceuta und Dompfarrer.

Medjugorje: Das Tauziehen hinter den Kulissen zwischen konträren Positionen zum herzegowinischen Ort geht in eine neue Runde. Kardinal Schönborn, Diplomat der hohen Schule, versucht dabei mit Geduld und Insistenz das Heft im entscheidenden Moment in die Hand zu bekommen.
Hintergrund

Medjugorje: Päpstlicher Gesandter bringt Papst und Vatikan in Verlegenheit – Kardinal Schönborns Stunde?

(Medjugorje/Rom) Das Ja zu Medjugorje des Apostolische Sondergesandten bringt Papst Franziskus in Verlegenheit und stellt für den Vatikan „ein nicht unerhebliches Problem“ dar, so Matteo Matzuzzi, Vatikanist von Il Foglio. „Die Marienerscheinungen werden noch vor Jahresende anerkannt“, so lautete sinngemäß die Botschaft von Bischof Henryk Hoser, den Franziskus als seinen Legaten in die Herzegowina entsandt

La Nef Kardinal Sarah Summorum Pontificum Liturgie
Hintergrund

Zur Lage der Liturgie: Kardinal Sarahs Blick in die Zukunft und die „Gegenrede“ von Papst Franziskus

(Rom) Papst Franziskus nahm am vergangenen 25. August zur Liturgie in der katholischen Kirche Stellung. Er hielt eine Ansprache an die Teilnehmer der jährlichen Liturgischen Woche des Centro di Azione Liturgica (CAL). Die dargelegte Position steht nicht nur in einem Kontrast zu dem, was der päpstliche Liturgiebeauftragte, Kardinal Robert Sarah, Präfekt der römischen Kongregation für