Notre-Dame in Flammen läßt Islamisten jubeln. Das Bild wurde am Abend des 15. April aufgenommen.
Nachrichten

„Strafe Allahs“ für „kleine Weiße“

(Paris) Die Flammen von Notre-Dame entfesselten den Hohn und Spott extremistischer Muslime. „Die kleinen Weißen verzweifeln schon wegen einiger Holzbalken.“ So und ähnlich tönte es noch am Abend des 15. April, als Muslime den Brand der Pariser Kathedralkirche feierten.

Koranschulen mit illegal ins Land kommenden Muslimen aus Kambodscha und islamische Terrororganisationen im Süden besorgen Thailand.
Hintergrund

Thailands islamische Sorgen

(Bangkok) Thailändische Behörden wollen ein Problem angehen, das ihnen zunehmend Sorge bereitet. In den Süden des Landes, wo sich die islamische Bevölkerung konzentriert, findet eine illegale Einwanderung von Muslimen statt. Die Staatsführung registriert gleichzeitig ein Erstarken des radikalen Islams.

Nachrichten

Dschihad kehrt ins Bataclan zurück

(Paris) Provokation oder Ironie der Gleichgültigkeit? Im Bataclan-Theater verübten islamische Terroristen am 13. November 2015 ein Massaker. Am kommenden 19. und 20. Oktober darf dort ein islamischer Rapper den Dschihad verherrlichen.

Islamischer Terrorismus
Hintergrund

Was am Brüsseler Urteil gegen Abdeslam nicht stimmt

(Brüssel) Salah Abdeslam wurde in Belgien wegen Mordversuchs verurteilt, nicht aber wegen Terrorismus. Ein Terrorist, der auf Polizisten schießt, die ihn wegen blutiger Terroranschläge verhaften wollen, schießt als Terrorist. Seit gestern steht die Frage im Raum, wieviel direkten oder indirekten Einfluß Salafisten, Muslimbruderschaft und überhaupt die islamische Gemeinschaft auf die Justiz in europäischen Staaten hat.

Dschihad
Hintergrund

„Errichte die Standarte des Dschihad!“

(Paris) Wer sich noch der Illusion hingegeben haben sollte, Moscheen seien nur ein Gebetszentrum – dazu gehören auch jene, die den grundlegenden Unterschied zwischen einer Kirche und einer Moschee nicht kennen –, oder wer der Überzeugung ist, daß in Moscheen nicht zum internationalen Dschihad aufgerufen wird, wurde ein weiteres Mal widerlegt.

Islamisten Zerstörte Marienstatue im Senegal
Christenverfolgung

Kirchenschändung im Senegal

(Dakar) In der Nacht auf den 3. Februar haben – lauten Behördenangaben – Unbekannte die St. Abrahams-Kirche von Guédiawaye im Senegal geschändet. Auch im westafrikanischen Land mehren sich Signale einer islamischen Radikalisierung.