Kirchenschändung und Raub des Allerheiligsten.
Nachrichten

Kirchenschändung und Raub des Allerheiligsten

(Madrid) In der Nacht vom 9. auf den 10. März dran­gen unbe­kann­te Täter in die Pfarr­kir­che San Rafa­el Arnaiz San­chi­nar­ro in Madrid ein und raub­ten das Aller­hei­lig­ste. Erz­bi­schof und Pfar­rei rufen zur Süh­ne auf.

Ausverkauf des Allerheiligsten durch Bischof Fürst in Rottenburg-Stuttgart.
Hintergrund

Pastorale Mitarbeiter sollen Protestanten für Kommunionempfang „werben“

Von einer Katho­li­kin Der Bischof der Diö­ze­se Rot­­ten­­burg-Stut­t­­gart, Geb­hard Fürst, hat kürz­lich an alle Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter in den pasto­ra­len Beru­fen einen Brief geschickt nebst einem Fly­er für den Schrif­ten­stand der Kir­chen. Es geht um den Kom­mu­nion­emp­fang in kon­fes­si­ons­ver­bin­den­den Ehen.

Adoremus Eucharistische Prozession 2018 Liverpool
Liturgie & Tradition

Nach 110 Jahren: Erste Eucharistische Prozession in England

(Lon­don) Erst­mals seit 110 Jah­ren fin­det in Eng­land wie­der eine öffent­li­che Pro­zes­si­on mit dem Aller­hei­lig­sten statt. Seit 1908 war es den Katho­li­ken von Eng­land und Wales ver­bo­ten, in der Öffent­lich­keit eine Eucha­ri­sti­sche Pro­zes­si­on abzu­hal­ten.

Papst Franziskus saß in der Krypta des Mailänder Domes vor dem ausgesetzten Allerheiligsten: "Er kniete nicht, saß, legte nicht einmal den Pileolus ab und nahm keine Gebetshaltung ein"
Liturgie & Tradition

Papst Franziskus vor dem Allerheiligsten: „Er kniet nicht, nimmt den Pileolus nicht ab und keine Gebetshaltung ein“

(Mai­land) Im Rah­men sei­nes heu­ti­gen Mai­­land-Besu­ches und dem Tref­fen mit dem Kle­rus des Erz­bis­tums im Mai­län­der Dom ver­brach­te Papst Fran­zis­kus eini­ge Zeit vor dem Aller­hei­lig­sten. „Er kniet nicht nie­der, son­dern setzt sich auf einen schö­nen Ses­sel umge­ben von ande­ren Prä­la­ten, die ste­hen …“ Mit die­sen Wor­ten kri­ti­sier­te der Jour­na­list Anto­nio Soc­ci die Sze­ne, die von