Papst franziskus Generalaudienz 02122020
Generalaudienz/ Katechese

„Gottes Liebe bleibt“

Lie­be Brü­der und Schwe­stern,  heu­te wol­len wir uns einer wei­te­ren wesent­li­chen Dimen­si­on des Gebe­tes wid­men: dem Segen. Schon in der Gene­sis seg­net Gott das Werk sei­ner Hän­de. Auch als der Mensch sich dann von Gott ent­fernt und ent­frem­det, kann nichts das Gute aus­lö­schen, das Gott in sei­ne Schöp­fung hin­ein­ge­legt hat. 

Papst Franziskus Generalaudienz 181120202
Generalaudienz/ Katechese

„Im Gebet empfängt sie die Botschaft des Engels Gabriel und spricht ihr ‚Fiat‘ zum Willen Gottes“

Lie­be Brü­der und Schwe­stern,  in unse­ren Kate­che­sen über das Gebet schau­en wir heu­te auf die Jung­frau Maria als beten­de Frau. Wir dür­fen uns vor­stel­len, wie das jun­ge Mäd­chen von Naza­ret in der Samm­lung der Stil­le in bestän­di­gem Dia­log mit Gott steht. Durch ihre demü­ti­ge Ver­füg­bar­keit gegen­über dem Herrn berei­tet Maria die Heil­s­er­eig­nis­se mit vor. 

Generalaudienz/ Katechese

„Wir sind als getaufte Kinder Gottes würdig, in das Gebet Jesu einzutreten“

Lie­be Brü­der und Schwe­stern,  das öffent­li­che Wir­ken Jesu beginnt mit sei­ner Tau­fe im Jor­dan. Bei die­sem Ereig­nis hat­te sich das Volk zum Gebet und zur Buße ver­sam­melt, alle erhoff­ten sich von der Tau­fe durch Johan­nes die Ver­ge­bung der Sünden. 

Papst Franziskus bei der heutigen Generalaudienz.
Generalaudienz/ Katechese

Der ‚Frevler‘ lebt, als ob es Gott nicht gäbe

Lie­be Brü­der und Schwe­stern,  in den Psal­men begeg­net uns das Gebet als die grund­le­gen­de Wirk­lich­keit des Lebens. Der Bezug auf das Abso­lu­te und Tran­szen­den­te hin – die Leh­rer des geist­li­chen Lebens spre­chen von der „Ehr­furcht vor Gott“ – macht uns erst wirk­lich menschlich. 

Generalaudienz
Generalaudienz/ Katechese

„Die Psalmen lehren, wie man Gott anbetet, ihm dankt und ihn bittet“

Lie­be Brü­der und Schwe­stern, im Rah­men der Mitt­wochs­ka­te­che­sen über das Gebet wen­den wir uns heu­te den Psal­men zu. Die Psal­men sind zutiefst Gebe­te und spre­chen von der Erfah­rung des Dia­logs mit Gott. 

Generalaudienz/ Katechese

„Wenn wir die Liebe Gottes annehmen, können wir nicht nur die lieben, die uns nahestehen, sondern sogar unsere Feinde“

Lie­be Brü­der und Schwe­stern,  die christ­li­che Ant­wort auf die gegen­wär­ti­ge Kri­se fin­det ihre Grund­le­gung in der Lie­be Got­tes, die uns immer vor­aus­geht. Er liebt uns bedin­gungs­los und, wenn wir die­se gött­li­che Lie­be anneh­men, kön­nen wir nicht nur die lie­ben, die uns nahe­ste­hen, son­dern sogar unse­re Feinde. 

Generalaudienz/ Katechese

„Auftretende soziale Krankheiten wie Ungleichheit und Ausgrenzung“

Lie­be Brü­der und Schwe­stern, in unse­ren Mitt­wochs­ka­te­che­sen befas­sen wir uns zur­zeit mit der Fra­ge, wie die Kir­che zur Hei­lung der durch die Pan­de­mie ver­stärkt auf­tre­ten­den sozia­len Krank­hei­ten, wie Ungleich­heit und Aus­gren­zung der Ärm­sten, bei­tra­gen kann. 

Generalaudienz/ Katechese

„Die Pandemie hat die große Ungleichheit in der Welt deutlich aufgezeigt“

Lie­be Brü­der und Schwe­stern,  die Pan­de­mie hat die schwie­ri­ge Lage der Armen und die gro­ße Ungleich­heit in der Welt deut­lich auf­ge­zeigt. Es braucht daher nicht nur Lösun­gen zur Bekämp­fung des Krank­heits­er­re­gers, son­dern auch Heil­mit­tel gegen das „gro­ße Virus“ der sozia­len Unge­rech­tig­keit und Aus­gren­zung der Ärmsten.