Papst Franziskus Generalaudienz 14. April 2019
Generalaudienz/ Katechese

„Wer betet, lernt Danke zu sagen“

Liebe Brüder und Schwestern, heute wollen wir uns dem zweiten Teil der fünften Vaterunserbitte zuwenden: »wie auch wir vergeben unsern Schuldigern«. Im ersten Teil haben wir gesehen, dass wir alles Gott verdanken und immer seine Schuldner sind.

Generalaudienz
Generalaudienz/ Katechese

„Die gefährlichste Haltung für ein christliches Leben ist der Stolz“

Liebe Brüder und Schwestern, nach der Bitte um das tägliche Brot geht das Vaterunser auf den Bereich unserer Beziehung zu den anderen ein: „Vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern“. Der Christ muss sich in jedem Gebet der Wahrheit bewusst sein, dass er dem himmlischen Vater gegenüber immer in der Schuld steht.

Generalaudienz/ Katechese

„Diener der Hoffnung“ sein

Liebe Brüder und Schwestern, dankbar blicke ich auf die Apostolische Reise nach Marokko zurück. Ich danke dem Herrn, dass er mich einen weiteren Schritt auf dem Weg des Dialogs und der Begegnung mit den muslimischen Brüdern und Schwestern gehen ließ, um – wie das Motto lautete – „Diener der Hoffnung“ zu sein.

Generalaudienz
Generalaudienz/ Katechese

„Es ist unser Brot; es geht uns alle an“

Liebe Brüder und Schwestern, heute beginnen wir mit der Betrachtung des zweiten Teils des Vaterunsers, einer Liste konkreter Bitten, die auf das menschliche Zusammenleben Bezug nehmen. Blicken wir zunächst auf die Bitte „Unser tägliches Brot gib uns heute“. Viele Menschen auf der Welt haben nicht jeden Tag zu essen.

Generalaudienz
Generalaudienz/ Katechese

„Daß dieser Heilswille Gottes sich hier auf Erden erfülle und im Ewigen Leben vollende“

Liebe Brüder und Schwestern, heute betrachten wir die Vaterunser-Bitte „Dein Wille geschehe“. Die Sorge Gottes um die Welt und die Menschen geht all unserem eigenen Bemühen voraus. Gott sucht zu retten, was verloren ist – und wir bringen im Gebet lediglich unseren sehnlichen Wunsch zum Ausdruck, dass dieser Heilswille Gottes sich hier auf Erden erfülle

Generalaudienz Papst Franziskus
Generalaudienz/ Katechese

„Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe“

Liebe Brüder und Schwestern, in der zweiten Vaterunserbitte „Dein Reich komme!“ beten wir darum, dass sich das Kommen des Reiches Gottes beschleunige. Schon zu Beginn seines öffentlichen Wirkens verkündete Jesus: »Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe. Kehrt um und glaubt an das Evangelium!« (Mk 1,15).

Papst Franziskus Mittwochskatechese
Generalaudienz/ Katechese

„Geheiligt werde dein Name!“ – Ausdruck des Staunens über die Schönheit und Größe Gottes

Liebe Brüder und Schwestern, bei unserer Katechesenreihe über das Vaterunser kommen wir nun zu den sieben Bitten, die dieses Gebet enthält. Diese können in zwei Gruppen aufgeteilt werden: Die ersten drei Bitten stellen das „Du“ von Gott Vater in den Mittelpunkt; die weiteren vier sind auf das „Wir“ und unsere menschlichen Bedürfnisse ausgerichtet.

Papst Franziskus Mittwochskatechese
Generalaudienz/ Katechese

„Solange die jungen Generationen ihr ‚Ja‘ zu Gott sagen können, gibt es Zukunft für die Welt“

Liebe Brüder und Schwestern, heute möchte ich Rückblick halten auf meine Apostolische Reise nach Panama und Gott für den Weltjugendtag und die verschiedenen Begegnungen danken. Eine wichtige Initiative als Auftakt des Weltjugendtags war das Jugendtreffen der indigenen Völker und der jungen Menschen afroamerikanischer Herkunft. Das Meer der vielen Fahnen wiederum stellte angesichts der vielfach zunehmenden