Inquisition
Hintergrund

Die wahre Geschichte der Inquisition

Es gibt Stichwörter der Vergangenheit, die noch heute geflügelte Wörter sind erschaudern lassen. Dazu gehört die Inquisition, ganz besonders die Spanische Inquisition. Jeder glaubt ganz genau zu wissen, was die Inquisition war, doch kaum einer hat eine wirkliche Ahnung. Anders ausgedrückt: Der Begriff wurde zum Klischee, das mit der Wirklichkeit so gut wie nichts zu

Gustav I. von Schweden
Hintergrund

Hexenprozesse in Schweden

„Es ist bezeichnend, daß Vorstellungen vom ‚Hexensabbat‘ und Satanismus in Schweden erst Überhand nahmen, nachdem das Land zum Protestantismus übergetreten war.“

Interkommunion
Nachrichten

Deutschland hat (noch) sieben katholische Bischöfe

(Rom) Die Anrufung Roms durch sieben deutsche Bischöfe zeigt zunächst zwei Dinge: der Dachstuhl in Deutschlands Kirche brennt lichterloh, die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) denkt nicht so einheitlich, wie es gerne vermittelt wird. Und sie zeigt noch etwas: Es gibt in der Bundesrepublik Deutschland noch sieben katholische Bischöfe.

Luther-Briefmarke der vatikanischen Staatspost. Maria und Johannes unter dem Kreuz wurden durch Luther und Melanchton ersetzt. Zum 400. Jahrestag der Reformation sahen das die Jesuiten noch ganz anders. Die Darstellung stammt von der sogenannten Thesentür der Wittenberger Schloßkirche (August von Kloeber, 1851).
Forum

Die „lutherische Wende“ von Papst Franziskus

von Roberto de Mattei* Am 31. Oktober 2016 eröffnete Papst Franziskus das Luther-Jahr, indem er in der Kathedrale im schwedischen Lund die Vertreter des Weltluthertums traf. Seither folgten in der Kirche ad abundantiam „ökumenische“ Treffen und Feiern. Genau ein Jahr später wurde die „lutherische Wende“ durch eine symbolische Handlung besiegelt, deren schwerwiegende Bedeutung nur wenige

Martin Luther erfährt im "Reformationsjahr" erstaunliches Lob von katholischer Seite, während sein Gegenspieler Papst Leo X. wenig Lob von protestantischer Seite erhält. Von dieser Einseitigkeit abgesehen, wurde Luther nun als Zeuge für Welcome Refugee angerufen. Das zwingt zu einer Richtigstellung.
Hintergrund

Martin Luther als Botschafter für die Migrationspolitik von „Welcome Refugee“?

(Rom) „Ungläubig, überrascht und verwirrt“ schauten viele Gläubige am vergangenen Sonntag, als sie in ihren Pfarren die Heilige Messe besuchten. In vielen Diözesen Italiens liegt für die Sonntagsliturgie in den Kirchen ein vierseitiges A5-Blatt mit den Lesungen, den Tagesgebeten, Liedvorschlägen, Fürbitten und einigen geistlichen Gedanken dazu auf. Das Blatt erscheint als Wochenzeitung und nennt sich

Die eine, heilige, katholische und apostolische Kirche Jesu Christi
Forum

Protestantische Theologen bestätigen die Stiftung der Kirche durch Jesus Christus

Eine Glosse nach älteren Vorlagen von Hubert Hecker. Die una sancta catholica et apostolica ist die römisch- katholische Kirche in der Kontinuität mit der apostolischen Urkirche. Als der rebellische Augustinermönch Martin Luther und seine Anhänger nach 1520 darangingen, ihre neugläubige Gemeinschaft im Deutschen Reich an die Stelle der verketzerten Papstkirche zu setzen, standen sie im

Kein Bild
Buchbesprechungen

Noch einmal Martin Luther – Die neue Theologie und ihre Folgen

von Wolfram Schrems* Im Anschluß an meine Rezension über Paul Hacker, Das Ich im Glauben bei Martin Luther – Der Ursprung der anthropozentrischen Religion, vom 18. November auf dieser Seite, die große Diskussionen auslöste und mir aus meinem Umfeld und Freundeskreis, auch aus dem protestantischen, äußerst aufschlußreiche und durchaus ermutigende Rückmeldungen einbrachte, und zum Zweck