Weltfamilientreffen in Dublin
Genderideologie

Finanzloch nach Papstbesuch in Irland

(Dub­lin) Die Kir­che in Irland wird eine fünf­te lan­des­wei­te Kol­lek­te star­ten, um die Kosten für den Besuch von Papst Fran­zis­kus Ende August decken zu kön­nen.

Sinead O'Connor
Nachrichten

Sinead O’Connor verlangt Beweis für ihre Exkommunikation

(Dub­lin) Die iri­sche Sän­ge­rin Sinead O’Con­nor wur­de nicht nur durch ihre Musik und Haar­tracht bekannt, son­dern auch durch ihre Kir­chen­feind­lich­keit auf. Nun sucht sie erneut die Pro­vo­ka­ti­on und wünscht von Papst Fran­zis­kus per­sön­lich bestä­tigt zu bekom­men, daß sie aus der Kir­che aus­ge­schlos­sen wur­de.

Marie Collins
Genderideologie

Marie Collins protestiert während Papst-Besuch

(Dub­lin) Marie Col­lins, ehe­ma­li­ges Mit­glied der Päpst­li­chen Kin­der­schutz­kom­mis­si­on, wird sich wäh­rend des Papst-Besu­ches in Irland dem Pro­test gegen sexu­el­len Miß­brauch durch Kle­ri­ker anschlie­ßen.

Irland
Forum

Ministerin tanzt der Katholischen Kirche in Irland auf der Nase

Von Uwe Lay „Die Kul­tur­mi­ni­ste­rin hat die Katho­li­sche Kir­che auf­ge­for­dert, Frau­en zu Prie­stern zu wei­hen. Sie hat­te die Kam­pa­gne ihrer Par­tei für die Abschaf­fung des Lebens­schut­zes in der iri­schen Ver­fas­sung geleitet“((Kath.net am 1.7.2018.)). Das ver­wun­dert nun Nie­man­den, dass eine Anti­ka­tho­li­kin, die sich für das Töten von Men­schen im Mut­ter­leib ein­setzt, auch vehe­ment die Ein­füh­rung des

Kardinal Raymond Burke
Hintergrund

Kardinal Burke: „Es fehlt an einer starken Führung in Rom“

(War­schau) Irland stimm­ten am ver­gan­ge­nen 25. Mai bei einer Volks­ab­stim­mung mit deut­li­cher Mehr­heit für die Strei­chung des Ver­fas­sungs­zu­sat­zes, der das Leben der unge­bo­re­nen Kin­der schütz­te. Damit wur­de der Weg für die Regie­rung frei­ge­macht, die Tötung unge­bo­re­ner Kin­der zu lega­li­sie­ren, was bereits weni­ge Tage nach dem Refe­ren­dum gesche­hen ist. Dazu nahm Kar­di­nal Ray­mond Bur­ke in einem

Abtreibung Irland
Forum

In Irland hat die Kirche eine Niederlage erlitten

(Dub­lin) „In Irland geht die Kir­che geschla­gen“ aus der Volks­ab­stim­mung über den Ver­fas­sungs­zu­satz zum Schutz des Lebens her­vor, so Ste­fa­no Fon­ta­na, der Direk­tor des Inter­na­tio­nal Obser­va­to­ry Car­di­nal Van Thu­an for the Social Doc­tri­ne of the Church (Kar­di­nal Van Thu­an Beob­ach­tungs­stel­le für die Sozi­al­leh­re der Kir­che) und Chef­re­dak­teur der Kir­chen­zei­tung des Erz­bis­tums Tri­est, das vom muti­gen

Abtreibung
Hintergrund

David gegen Goliath — Irlands ringen für das Leben

(Dub­lin) Die Iren ent­schei­den heu­te mit einer Volks­ab­stim­mung, ob das Lebens­recht auch für unge­bo­re­ne Kin­der gilt, oder der ent­spre­chen­de Pas­sus aus der Ver­fas­sung gestri­chen wird. Wird ab mor­gen auf der grü­nen Insel die Lega­li­sie­rung der Abtrei­bung mög­lich sein?

Abtreibung Irland
Hintergrund

Irland: Abtreibungslobby im Frontalangriff

(Dub­lin) Am 25. Mai fin­det in Irland ein Abtrei­bungs­re­fe­ren­dum statt, initi­iert vom homo­se­xu­el­len Mini­ster­prä­si­den­ten.

Weltgericht von Stefan Lochner (um 1400 Meersburg - 1451 Köln).
Nachrichten

Heutiger Klerus glaubt nicht an böse Geister

(Dub­lin) Irlands bekann­te­ster Exor­zist, P. Patrick Col­lins, stell­te sich die Fra­ge, ob der heu­ti­ge Kle­rus an Satan und die bösen Gei­ster glaubt. Sei­ne Ant­wort: „Ich ver­mu­te, daß er das nicht tut“. Wäh­rend­des­sen nimmt die Nach­fra­ge nach dem Exor­zis­mus „expo­nen­ti­ell“ zu.