Planned Parenthood
Lebensrecht

Schließung: Abtreibungskliniken garantieren Sicherheit der Patientinnen nicht

(Washington) Im Staat Missouri in den USA schließen die Abtreibungskliniken. Der Grund liegt im 2005 beschlossenen Staatsgesetz, daß jede medizinische Einrichtung, auch die Stätten zur Tötung von ungeborenen Kindern, für Notfälle ein Krankenhaus in der Nähe haben muß, mit dem es vertraglich verbunden ist. Der weltgrößte Abtreibungskonzern Planned Parenthood prozessierte gegen den Staat und hatte

Kroatien
Hintergrund

„Fußballwunder“ und Wunder des Lebens

(Zagreb) Kroatien schaffte das Wunder an der Save, indem die Nationalmannschaft ins Finale der Fußballweltmeisterschaft 2018 gelangte. Soweit hatte es das Land zwischen Ungarn und Adria noch nie gebracht. Am Ende reichte es zwar nicht zum Weltmeistertitel, aber der Erfolg für das kleine, nur vier Millionen Einwohner zählende Land war grandios.

Abtreibung Jesuitenorden Mario Serrano
Lebensrecht

Jesuit fordert „Recht auf Abtreibung“

(Santo Domingo) Die Dominikanische Republik gehört nicht nur zu den karibischen Urlaubsparadiesen, sondern auch zu den Ländern, in denen das Lebensrecht ungeborener Kinder noch vom Staat geschützt ist. Das erregt seit Jahren den Zorn der Abtreibungslobby und der Überbevölkerungsideologen.

Abtreibung
Hintergrund

Für die Ungeborenen ins Gefängnis

(Washington) Nachdem er seine Verlobte, die von ihm schwanger war, zur Abtreibung von Zwillingen („zwei Mädchen“), gedrängt hatte, bekehrte er sich und wurde Priester. Heute ist Father Stephen aktiver Lebensschützer und hilft schwangeren Frauen, daß sie nicht denselben schrecklichen Fehler begehen. Anstatt ihm zu danken, wurde er verhaftet. Die Kultur des Todes wird zur Diktatur

Abtreibung
Lebensrecht

„Abtreibung ist Nationalsozialismus mit weißen Handschuhen“

(Rom) Die Erleichterung ist nicht zu überhören, die vor allem die Lebensrechtsbewegung am zurückliegenden Wochenende erfaßte: Papst Franziskus fand deutliche Worte zum größten Massenverbrechen der Menschheitsgeschichte: der globalen, industriellen Tötung unschuldiger, ungeborener Kinder. Endlich, sagen gläubige Katholiken und Lebensschützer. Die improvisierten Worte wurden von verschiedenen Medien in einen Zusammenhang mit dem päpstlichen Schweigen zur Abtreibungsdebatte