US-Bischofskonferenz wagt den Aufstand nicht.
Nachrichten

US-Bischofskonferenz wagt den Aufstand nicht

(Washington) Als am Montag bekannt wurde, daß Papst Franziskus keine Beschlüsse der US-Bischofskonferenz in Sachen sexuellem Mißbrauchsskandal „wünscht“, herrschte unter den Bischöfen eine Schockstarre. Manche Beobachter spekulierten, daß sich die Bischöfe aufraffen könnten, dem päpstlichen „Wunsch“ zu trotzen. Der ehemalige Nuntius in den USA, Erzbischof Carlo Maria Viganò, forderte sie öffentlich dazu auf, wie „mutige

Die Antwort auf die Anschuldigungen von Nuntius Viganò kommt nicht von Papst Franziskus, sondern von seinem Hausvatikanisten Andrea Tornielli. Er legt ein ganzes Buch vor, kann aber nichts widerlegen.
Forum

Der „Fall Viganò“ und die „Sackgasse“ von Papst Franziskus

Von Roberto de Mattei* Am Ende kam doch eine Antwort. Es ist nicht die Antwort von Papst Franziskus, auf die vergebens gewartet wird, aber dennoch eine zumindest bedeutsame, die eines Journalisten, der zu seiner engeren Entourage gehören. Der Autor ist Andrea Tornielli, Vatikanist der Tageszeitung La Stampa und verantwortlicher Koordinator der Internetseite Vatican Insider. Er

Kardinal O'Malley versuchte zumindest durch eine Stellungnahme nach der Intervention des Vatikans Handlungsfähigkeit zu zeigen.
Hintergrund

Kardinal O’Malley bekräftigt Nulltoleranz nach Knebelung durch Rom

(Washington) Die überraschende Intervention des Vatikans, mit der Papst Franziskus den US-Bischöfe untersagte, Entscheidungen gegen den sexuellen Mißbrauchsskandal durch Kleriker zu treffen, löste nicht nur Staunen, sondern auch Unmut aus. Zu den Reaktionen gehört eine Stellungnahme von Kardinal Sean Patrick O’Malley, dem Erzbischof von Boston und vor allem auch Vorsitzenden der Päpstlichen Kinderschutzkommission.

Bischof Athanasius Schneider, ein treuer Streiter Gottes, aber dem Vatikan unbequem?
Hintergrund

Papst Franziskus stellt Weihbischof Athansius Schneider unter Beobachtung

(Rom/Astana) Msgr. Athanasius Schneider ist Weihbischof von Astana in Kasachstan. Der Bischof ist rußlanddeutscher Abstammung und wurde in Mittelasien geboren, wohin seine Familie, da Deutsche, von Stalin aus der Schwarzmeergegend deportiert worden war. Nachdem die Familie ausgesiedelt war, verbrachte Schneider seine Jugend in der Bundesrepublik Deutschland, trat dem Orden der Regularkanoniker vom Heiligen Kreuz bei

Der Fall Theodore McCarrick zeigt, so der Dominikaner Boniface Ramsey, das Versagen der brüderlichen Zurechtweisung.
Genderideologie

McCarrick und das Versagen der brüderlichen Zurechtweisung

(New York) Immer mehr katholische Priester melden sich zu Wort, vor allem in den USA, um gegen den sexuellen Mißbrauch durch klerikale Mitbrüder zu protestieren. Ihre Stimme ist eine Anklage gegen Tat und Täter, aber auch eine Ehrenrettung des Priesterstandes, der durch den Mißbrauchsskandal in Mißkredit gebracht wurde. Die National Review setzte Papst Franziskus auf

Bischof Holley wurde gestern von Papst Franziskus gegen seinen Willen abgesetzt. Die Hintergründe liegen im Dunkeln und könnten anders liegen, als auf den ersten Blick vermutet.
Nachrichten

Franziskus setzt einen Bischof ab und sagt es auch

(Rom) Als es bisher darum ging, den Rücktritt eines Bischofs anzunehmen, gab der Vatikan im Tagesbulletin bekannt, daß vom regierenden Papst der Rücktritt gemäß einem bestimmten Canon und einem bestimmten Paragraphen des Codex des Kirchenrechtes (CIC) der Rücktritt eines Bischofs angenommen wurde. In jüngerer Zeit, unter Papst Franziskus, wurde lediglich verlautbart, der Papst habe den

Papst Franziskus sexueller missbrauch Carlo Maria Vigano
Genderideologie

Viganòs neue Anklage: „Papst Franziskus soll bereuen und seinen Pflichten nachkommen“

(Rom) Mit einem dritten Schreiben meldete sich der ehemalige Apostolische Nuntius in den USA, Erzbischof Carlo Maria Viganò, zu Wort und antwortete damit auf den offenen Brief von Kardinal Marc Ouellet, den Präfekten der römischen Bischofskongregation. Viganò spricht von einer „Verschwörung des Schweigens“. Verschwiegen werden die Opfer und verschwiegen wird die Homosexualität als Hauptmotiv des

Der Druck wurde zu groß: Heute mittag wurde der Rücktritt von Kardinal Donald Wuerl bekanntgegeben.
Hintergrund

Kann Coccopalmerio einen Tag länger Kardinal bleiben?

(Rom) Kardinal Coccopalmerio ist bereits der zweite enge Vertraute von Papst Franziskus, den Enthüllungen über ein homosexuelles Doppelleben treffen. Heute mittag gab der Vatikan im Zusammenhang mit dem Fall McCarrick und dem Pennsylvania-Report einen weiteren aufsehenerregenden Schritt bekannt: Kardinal Donald Wuerl wurde als Erzbischof von Washington emeritiert. Was ist los mit diesem Pontifikat?