Der Druck wurde zu groß: Heute mittag wurde der Rücktritt von Kardinal Donald Wuerl bekanntgegeben.
Hintergrund

Kann Coccopalmerio einen Tag länger Kardinal bleiben?

(Rom) Kardinal Coccopalmerio ist bereits der zweite enge Vertraute von Papst Franziskus, den Enthüllungen über ein homosexuelles Doppelleben treffen. Heute mittag gab der Vatikan im Zusammenhang mit dem Fall McCarrick und dem Pennsylvania-Report einen weiteren aufsehenerregenden Schritt bekannt: Kardinal Donald Wuerl wurde als Erzbischof von Washington emeritiert. Was ist los mit diesem Pontifikat?

Sexueller Mißbrauch
Genderideologie

Vier neue „Viganò-Anklagen“ in Italien

(Rom) Der Pennsylvania-Bericht gab den Anstoß, das Viganò-Dossier öffnete die Schleusen. Seither werden in immer neuen Ländern immer neue Mißbrauchsskandale durch Kleriker bekannt. Dabei mischt sich der Zorn der Gläubigen mit den Interessen antiklerikaler Trittbrettfahrer. Aus Italien werden vier neue „Viganò-Anklagen“ gemeldet.

sexueller Mißbrauch
Hintergrund

Kardinal Cupich entschuldigt sich

(New York) Kardinal Blase Cupich, der „Mann von Papst Franziskus“ in der Amerikanischen Bischofskonferenz, entschuldigte sich für seine Reaktion auf das Viganò-Dossier und seine Kommentare zum Mißbrauchsskandal.

Papst Franziskus
Nachrichten

„Schweigen von Papst Franziskus bedeutet Zustimmung“

„Ich weiß, wem ich Glauben geschenkt habe.“ Diesen Vers aus dem Zweiten Paulusbrief an Timotheus (2 Tim 1,12) steht im Mittelpunkt eines neuen Schreibens, mit dem sich Erzbischof Carlo Maria Viganò, der ehemalige Apostolische Nuntius in den USA, zu Wort meldet. Es ist kein zweites Dossier, enthält aber neue Details und Aufforderungen – eine direkt