Don Andrea Vena fährt segnend durch die Straßen von Bibione
Nachrichten

Stichwörter zum Coronavirus

Das Prie­ster­se­mi­nar der Petrus­bru­der­schaft in Wigratz­bad wur­de wegen eines Coro­­na­vi­­rus-Fal­­les für 14 Tage unter Qua­ran­tä­ne gestellt. In Rom blei­ben die öffent­li­chen Mes­sen unter­sagt, aber die Pfarr­kir­chen wur­den zumin­dest für das per­sön­li­che Gebet wie­der zugäng­lich gemacht.

Vierzigstündiges Gebet in der Kirche SS. Trinità dei Pellegrini der Petrusbruderschaft in Rom.
Bilder

Vierzigstündiges Gebet

Das vier­zig­stün­di­ge Gebet ent­stand 1534 in Mai­land im Geden­ken an die 40 Stun­den vom Kreu­zes­tod Jesu bis zur Ent­deckung des lee­ren Gra­bes. Von dort ver­brei­te­te es sich nach Rom, wo es bereits weni­ge Jah­re spä­ter vom hei­li­gen Phil­ipp Neri (1515–1595) und der von ihm gegrün­de­ten Bru­der­schaft von der Aller­hei­lig­sten Drei­fal­tig­keit der Pil­ger und Kran­ken vor

Roratemesse
Liturgie & Tradition

Tauet ihr Himmel – Der Advent und die Roratemesse

Am kom­men­den Sonn­tag beginnt der Advent, und damit auch die Zeit der Rora­te­äm­ter, die ein fester Bestand­teil der Vor­be­rei­tung auf den Adven­tus, die Freu­de über die erste Ankunft des Herrn in der Mensch­wer­dung zu Beth­le­hem und die Sehn­sucht nach sei­ner Wie­der­kehr ist.

„Papst Franziskus hat durch sein Verhalten diesen notwendigen Schritt weder ermutigt noch gefördert, sondern erschwert. Und dies kann und muss jeder gläubige Christ unter Befremden und Protest feststellen, ohne dass er dadurch die geschuldete Ehrfurcht und Hochachtung vor dem Heiligen Vater verletzt.“
Forum

Die Rückzieher – Protest gegen die Pachamama im Vatikan

Kom­men­tar von Cle­mens Vic­tor Olden­dorf. „In Chri­stus sind alle Reli­gio­nen ‚auf­ge­ho­ben‘, ‚auf­ge­ho­ben‘ in einem drei­fa­chen Sinn: Außer Kraft gesetzt, erhöht und bewahrt. Des­we­gen geschieht Inkul­tu­ra­ti­on immer in Anknüp­fung und Bruch zugleich.“ (Bischof Rudolf Voder­hol­zer von Regens­burg). Gero P. Weis­haupt, als Kir­chen­recht­ler für die Gemes­sen­heit sei­ner Ein­schät­zun­gen bekannt und dafür geschätzt, Pole­mi­ken eben­so wie Spe­ku­la­tio­nen kon­se­quent

Sühnemesse in Südtirol wegen der begangenen Sakrilegien gegen das erste un erhabenste Gebot Gottes.
Liturgie & Tradition

Sühnegedanke zieht Kreise

Von Cle­mens Vic­tor Olden­dorf Die frag­wür­di­ge Prä­senz soge­nann­ter Pach­a­ma­ma­sta­tu­en wäh­rend der ver­gan­ge­nen Ama­zo­­nas-Syn­­o­de im Vati­kan hat vie­le Katho­li­ken, sogar gläu­bi­ge Chri­sten getrenn­ter Kon­fes­sio­nen, welt­weit irri­tiert und beun­ru­higt.

Ansprechend, aktuell und informativ, so zeigt sich die neugestaltete Internetseite Lateinische-messe.tirol
Hintergrund

Meßorte, Meßzeiten – vorbildhafte Internetseite für Tirol

(Inns­bruck) Die neu­ge­stal­te­te Inter­net­sei­te www.lateinische-messe.tirol stellt eine vor­bild­haf­te Initia­ti­ve dar, die auch für ande­re Län­der und Gegen­den eine wert­vol­le und bei­spiel­ge­ben­de Anre­gung sein kann. Die Inter­net­sei­te, sie nützt die seit 2015 ver­füg­ba­re Top-Level-Domain .tirol, um über Meß­zei­ten und Meß­or­te im über­lie­fer­ten Ritus auf dem Gebiet des histo­ri­schen Tirol zu infor­mie­ren.

Junge Männer in schwarzer Soutane: Seminaristen und Seminarleitung des Priesterseminars der Petrusbruderschaft in Wigratzbad.
Liturgie & Tradition

45 Neueintritte bei der Petrusbruderschaft

(Wigratz­bad) Nach­dem sie sich zu Ein­kehr­ta­gen zurück­ge­zo­gen hat­ten, sind 30 Antrag­stel­ler in das inter­na­tio­na­le Prie­ster­se­mi­nar der Petrus­bru­der­schaft (FSSP) in Wigratz­bad ein­ge­tre­ten. Ins­ge­samt ver­zeich­net die Petrus­bru­der­schaft für das Stu­di­en­jahr 2019/2020 45 Neu­ein­trit­te.

Gemeinde der Petrusbruderschaft in Philadelphia
Liturgie & Tradition

Wachstum der Petrusbruderschaft in den USA

(Rom) Wie berich­tet, äußer­te sich Papst Fran­zis­kus bei sei­ner Afri­­ka-Rei­­se im Sep­tem­ber abschät­zig über „jun­ge Prie­ster, kon­ser­va­ti­ve und tra­di­tio­na­li­sti­sche Prie­ster“.  Ein gestern ver­öf­fent­lich­ter Bericht der Prie­ster­bru­der­schaft St. Petrus (FSSP) aus den USA ist wie eine Ant­wort dar­auf. Hier sind die „jun­gen Prie­ster“ im Ein­satz.

Erstmals unternehmen die Niederlassungen der Petrusbruderschaft in Österreich eine gemeinsame Nationalwallfahrt zur Gnadenmutter nach Mariazell.
Liturgie & Tradition

Bundesweite Wallfahrt der Petrusbruderschaft nach Mariazell – eine Ankündigung

Cle­mens Vic­tor Olden­dorf Schon seit Jahr­zehn­ten unter­neh­men die öster­rei­chi­schen Prio­ra­te und Kapel­len der Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. jeweils am ersten Sonn­tag im Monat Okto­ber, am Rosen­kranz­sonn­tag, eine Wall­fahrt zum Natio­nal­hei­lig­tum der alten k. u. k. Mon­ar­chie. Seit eini­gen Jah­ren kann dabei das Levi­tier­te Amt am Gna­den­al­tar in der Basi­li­ka von Maria­zell gefei­ert wer­den.

Szenen der Verfolgung (links) und die beiden mutmaßlichen Diebe. Das Bild in der Mitte zeigt den jungen US-Amerikaner, der laut Polizeiangaben die Tötung gestanden hat.
Hintergrund

Der Tod eines Carabiniere

(Rom) Ita­li­en ist durch die Tötung des jun­gen Poli­zi­sten Mario Cer­ci­el­lo Rega erschüt­tert, der in Roms Alt­stadt Dienst tat. In der Nacht auf gestern wur­de er mit acht Mes­ser­sti­chen getö­tet. Der 35 Jah­re alte Beam­te gehör­te zur Poli­zei­ein­heit der Cara­bi­nie­ri. Er hat­te erst vor sechs Wochen in der Kir­che der Petrus­bru­der­schaft gehei­ra­tet. Zwei jun­ge US-Ame­­ri­­ka­­ner