Multimedia-Projektion zum Abschluß der Hundertjahrfeiern in Fatima.
Nachrichten

Multimedia-Projektion “Fatima – Zeit des Lichtes“

(Lis­sa­bon) Die Hun­dert­jahr­fei­er­lich­kei­ten wer­den in Fati­ma mit der Mul­­ti­­me­­dia-Pro­­­je­k­­ti­on “Fati­ma – Zeit des Lich­tes“ abge­schlos­sen. Die Video­pro­jek­ti­on ist für den 12., 13. und 14. Okto­ber auf dem gro­ßen Gebets­platz vor­ge­se­hen. Tech­nisch wird sie jener umstrit­te­nen Pro­jek­ti­on ähneln, die am 8. Dezem­ber 2015 in Rom auf die Fas­sa­de des Peters­doms und der Peter­s­kup­pel erfolg­te, inhalt­lich sich

Internationale Wallfahrt Populus Summorum Pontificum zum Grab des Apostelfürsten Petrus
Liturgie & Tradition

Tagung und Wallfahrt: Zehn Jahre Summorum Pontificum 2007–2017

(Rom) Vom 14. – 17. Sep­tem­ber 2017 fin­det in Rom eine Tagung zu Summorum Pon­ti­fi­cum statt. Anlaß ist der zehn­te Jah­res­tag seit Inkraft­tre­ten des von Papst Bene­dikt XVI. erlas­se­nen Motu pro­prio. Direkt im Anschluß dar­an folgt die dies­jäh­ri­ge inter­na­tio­na­le Wall­fahrt der Tra­di­ti­on zum Grab des Apo­stel­für­sten Petrus.

O wahrhaft selige Nacht, dir allein war es vergönnt, die Stunde zu kennen, in der Christus erstand von den Toten.
Liturgie & Tradition

Exultet iam angelica turba cælorum

Exul­tet iam ange­li­ca tur­ba cælo­rum: exul­tent divina myste­ria: et pro tan­ti Regis vic­to­ria tuba inso­net salu­taris.

Papst Franvziskus beim Besuch der anglikanische Kirche in Rom
Nachrichten

Anglikanische Vesper im Petersdom — Erzbischof Arthur Roche erklärt Initiative von Papst Franziskus

(Rom) Am ver­gan­ge­nen Mon­tag, dem 13. März fand erst­mals in der Kir­chen­ge­schich­te im Peters­dom eine aka­tho­li­sche Lit­ur­gie statt. Am Nach­mit­tag wur­de eine angli­ka­ni­sche Ves­per gefei­ert, bei der Kuri­en­erz­bi­schof Arthur Roche eine Pre­digt hielt. Was vor kur­zem noch als unfaß­ba­res Ärger­nis gegol­ten hät­te, wur­de nun in der katho­li­schen Kir­che mit weit­ge­hen­der Gleich­gül­tig­keit zur Kennt­nis genom­men. Kuri­en­erz­bi­schof

Sühnerosenkranz vor dem Petersdom
Der Vatikan und die Piusbruderschaft

„Falscher Kult“ im Petersdom — Ökumene-Strategie von Franziskus: Welche Konfession oder Religion „ist nicht wichtig“

(Rom) Am 13. März 2017, 15 Uhr wur­de im Peters­dom in Rom mit päpst­li­cher Zustim­mung die erste aka­tho­li­sche, also nicht katho­li­sche Lit­ur­gie zele­briert. Von „fal­schem Kul­tus“ an an einem geweih­ten Ort spra­chen die Kri­ti­ker. Wegen der angli­ka­ni­schen Ves­per bete­te eine Grup­pe von Katho­li­ken vor dem Peters­dom einen Sühn­ero­sen­kranz. Anwe­send war im Peters­dom Kuri­en­erz­bi­schof Arthur Roche,

Kurienerzbischof Arthur Roche bei seiner gestrigen Predigt im Rahmen der ersten anglikanischen Vesper im Petersdom.
Liturgie & Tradition

„Historisch“: Erste anglikanische Vesper im Petersdom — Gerüchte um neue Liturgiekommission

(Rom) Kuri­en­erz­bi­schof Arthur Roche ist die Num­mer Zwei in der römi­schen Kon­gre­ga­ti­on für den Got­tes­dienst und die Sakra­men­ten­ord­nung. Er gilt als „Auf­pas­ser“ für Kar­di­nal­prä­fekt Robert Sarah. Gestern hielt er die Pre­digt bei einer histo­ri­schen Pre­mie­re. Erst­mals seit der Abspal­tung der Kir­che von Eng­land unter König Hein­rich VIII. vor 480 Jah­ren wur­de im Peters­dom in Rom

Alt St. Peter (schwarz) und Neu St. Peter (rot)
Buchbesprechungen

Wie der Petersdom gebaut wurde — Neuer Sammelband über die Dombauhütte von St. Peter

(Rom) Im Auf­trag der Dom­bau­hüt­te von Sankt Peter im Vati­kan, die vor 512 Jah­ren mit der Erbau­ung des Peters­do­mes begon­nen hat und seit­her des­sen Instand­hal­tung gewähr­lei­stet, ist ein Sam­mel­band erschie­nen, der die­se Tätig­keit vom 16.–19. Jahr­hun­dert doku­men­tiert.