Der Pressesaal des vatikanischen Presseamtes.
Hintergrund

Kommende Woche werden die neuen Vatikansprecher ernannt

(Rom) Bei der Neubesetzung der Stelle des Vatikansprechers wird es ernst. Katholisches.info berichtete bereits am 21. Juni. Nun kündigte auch das progressive Nachrichtenportal Religion Digital an, daß in der kommenden Woche der interimistische Vatikansprecher Alessandro Gisotti den Stab weitergeben wird.

Der geschrumpfte C9-Kardinalsrat besteht nur mehr aus sechs Kardinälen. Kardinalstaatssekretär Parolin ist auf dem Bild abwesend.
Nachrichten

Geschrumpfter C9-Kardinalsrat tagte mit Papst Franziskus

(Rom) Heute endete die 28. Sitzungssession des C9-Kardinalsrates, wie das vatikanische Presseamt bekanntgab. Die C9-Mitglieder werden ab morgen auch am Mißbrauchsgipfel im Vatikan teilnehmen, zu dem sich die Vorsitzenden aller Bischofskonferenzen versammeln werden.

Papst Franziskus mit Greg Burke
Nachrichten

Vatikansprecher Greg Burke zurückgetreten

(Rom) Die Ereignisse im Medienbereich des Vatikans überschlagen sich. Wie heute bereits berichtet, wurde durch die jüngsten Maßnahmen die Rolle des vatikanischen Presseamtes und des Vatikansprechers geschwächt. Burke zog die Konsequenz daraus.

Dario Edoardo Viganò, Präfekt des vatikanischen Kommunikationssekretariats, will die große Sendeanlage von Radio Vatikan in Santa Maria in Galeria schließen und die Übertragung auf Kurzwellen einstellen. Ein "strategischer Fehler" sagen Kritiker.
Nachrichten

Radio Vatikan: Aus für Kurzwelle und Sendeanlage von Santa Maria di Galeria – Ein „strategischer Fehler“

(Rom) Die Medien des Heiligen Stuhls sollen einer Neuordnung unterzogen werden.  Dazu errichtete Papst Franziskus im Juni 2015 ein eigenes Dikasterium an der Römischen Kurie, das Kommunikationssekretariat. Zum Präfekten ernannte er den brasilianischen Priester Dario Edoardo Viganò, der zuvor seit 2013 das Vatikanische Fernsehzentrum CTV geleitet hatte. Zu den Medien des Vatikans gehören zudem die