„Verteidiger des Glaubens“ über Benedikt XVI.: ein „extrem einseitiger Film“.
Forum

Hinter einem klugen Kopf steckt nicht immer der Heilige Geist

Ein Gastkommentar von Hubert Hecker. Der deutsch-englische Filmemacher Christoph Röhl ist nach eigenen Angaben ein kirchenferner Atheist. Dieser Hintergrund hätte sich für sein Filmprojekt über die katholische Kirche nicht problematisch auswirken müssen, wenn der Filmautor unvoreingenommen an die Recherche herangegangen wäre. Tatsächlich aber ist sein Film „Verteidiger des Glaubens“, der ab 31. Oktober in einigen

Die Forderung, den priesterlichen Zölibat zu beseitigen, indem verheirateet Männer geweiht werden, wurde erstmals auf dem Zweiten Vaticanum vorgebracht.
Forum

Verheiratete Priester? Alles begann mit dem Konzil und in Deutschland

Der Journalist Nico Spuntoni zeichnet den Weg nach, den die Forderung nach verheirateten Priestern in der Kirche zurücklegte. Seine Suche führte ihn zum Zweiten Vatikanischen Konzil und direkt in den deutschen Sprachraum. Er zeigt auf, daß hinter der Forderung der Wunsch nach Beseitigung eines Priestermangels steht, mehr noch aber das Ziel, den priesterlichen Zölibat zu

Mit den Herolden des Evangeliums wird die nächste „zu fromme“ Gemeinschaft von Franziskus unter kommissarische Verwaltung gestellt.
Nachrichten

Herolde des Evangeliums – Papst Franziskus schickt den Kommissar

(Rom) Mit den Herolden des Evangeliums wurde die nächste „zu fromme“ Gemeinschaft von Papst Franziskus unter kommissarische Verwaltung gestellt. Seit zwei Jahren steht der sehr marianisch und missionarisch geprägte Orden samt Laiengemeinschaft, der in 80 Ländern der Welt wirkt, im Visier Roms. Im Juni 2017 trat der Generalobere der Herolde zurück, um der von ihm

Zwischen Aussagen und Ausstrahlung von Sr. Lucia dos Santos vor 1957 und danach ist ein Bruch feststellbar. Kann es sich um dieselbe Sr. Lucia handeln?
Forum

Wie viele Sr. Lucia von Fatima gibt es eigentlich?

Aktuelle Forschungen von US-Philosophieprofessor Peter Chojnowski liefern Beweise dafür, was kritische Geister schon seit Jahrzehnten aussprechen: Diejenige Person, die von 1967 bis zu ihrem Tod 2005 der Weltöffentlichkeit als Sr. Lucia von Fatima präsentiert wurde, kann nicht die echte Seherin gewesen sein. Diese Angelegenheit stinkt zum Himmel. Denn es ist ja nicht erklärlich, warum die

Worin bestehen die größten Unterschiede zwischen Benedikt und Franziskus?
Forum

Das Relikt eines Pontifikats

Ein Kommentar von Clemens Victor Oldendorf. Als 2007 das Motu proprio Summorum Pontificum von Papst Benedikt XVI. am 7. Juli veröffentlicht wurde, bestimmte der Heilige Vater gewiss nicht ohne absichtsvolle Symbolträchtigkeit, dass die Bestimmungen dieses päpstlichen Erlasses mit Wirkung vom 14. September desselben Jahres rechtskräftig werden sollten. Das Fest Kreuzerhöhung und die Gegenwärtigsetzung des Kreuzesopfers,

Die Ratzinger-Schülerkreise tagen in diesem Jahr erstmals zum Teil öffentlich. Grund dafür ist die Sorge wegen des befürchteten Angriffs auf das Weihepriestertum durch die Amazonassynode.
Nachrichten

Ratzinger-Schülerkreis contra Amazonassynode

(Rom) Der Ratzinger-Schülerkreis hält vom 27.–29. September sein diesjähriges Jahrestreffen ab. Der späte Termin hängt mit der umstrittenen Amazonassynode zusammen. Das Schülertreffen wurde unmittelbar vor Beginn der Sondersynode angesetzt und widmet sich einem informell erklärten Kernanliegen der Synode: dem Weihesakrament. Ein Kontrapunkt darf erwartet werden.

Das Lebensrecht ist unveräußerlich, weshalb auch der Kampf zu seiner Verteidigung nie scheitern kann.
Lebensrecht

Der Kampf gegen die Abtreibung ist „nicht gescheitert“

(Rom) Papst Franziskus schwieg das erste halbe Jahr seines Pontifikats, dann teilte er der Welt in seinem ersten ausführlichen Interview mit, daß man nicht ständig über Themen wie Abtreibung und Homosexualität sprechen könne. Franziskus nahm seither mehrfach mit deutlichen Worten gegen die Tötung ungeborener Kinder Stellung, ließ aber im Kontext erkennen, daß er die Kirche