„Hinter dem Rücktritt des Großmeisters …“ — Die Ereignisse im Malteserorden erzählt an den „Rändern“

Malteser Hilfswerk im Libanon
Malteser Hilfswerk im Libanon

„Hin­ter dem Rück­tritt des Groß­mei­sters steht die fal­sche Beru­fung auf einen Befehl des Pap­stes. Ernen­nung einer Unter­su­chungs­kom­mis­si­on aus fünf Per­so­nen, um Klar­heit in die Sache zu brin­gen. Behar­ren auf ‚Sou­ve­rä­ni­tät‘, die vom Ex-Groß­mei­ster auf­ge­wor­fen wur­de, unzu­läs­sig. Die von Fran­zis­kus vor­an­ge­brach­te Reform des Ordens steht in einer Linie mit dem Werk der Erneue­rung der Kir­che.“

Fady Noun, maro­ni­ti­scher Christ, ver­dien­ter stell­ver­tre­ten­der Chef­re­dak­teur der liba­ne­si­schen Tages­zei­tung L‘Orient-Le Jour, am 15. Febru­ar 2017 bei Asia­news über die Ereig­nis­se im Sou­ve­rä­nen Mal­te­ser­or­den. Oder: Wie das Mär­chen vom guten Groß­kanz­ler, der von Papst Fran­zis­kus gegen den bösen Groß­mei­ster beschützt wer­den muß­te, an den „Rän­dern“ ankommt. Noun bezieht sich auf das, „was eine Quel­le, die den Mal­te­ser­rit­tern im Liba­non nahe­steht“, ihm gestern berich­te­te.

Bild: Asia­news

 

 

Mer­ken




Sie lesen gern Katholisches.info? Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!