Vatican Insider
Hintergrund

Päpstliches Lob für Vatican Insider

(Rom) Die vatikanischen Bürokraten haben im vergangenen Jahr die Jagd auf InfoVaticana, die größte unabhängige, katholische Nachrichtenplattform im spanischen Sprachraum, aufgenommen. Angeblich weil sie den Vatikan im Namen führt. Mit einem Schreiben von Papst Franziskus an die mehrsprachige Nachrichtenplattform Vatican Insider lieferte der Vatikan nun selbst den Beweis, daß es sich dabei nur um einen

Nachrichten

Vatikan verlangt Aus von InfoVaticana

(Rom) Die „Revolution der Zärtlichkeit“ fordert neue Opfer. Zuerst machte sich P. Antonio Spadaro SJ, Papst-Vertrauter und Chefredakteur der römischen Jesuitenzeitschrift La Civiltà Cattolica, am 17. Februar die Forderung zu eigen, gegen EWTN eine Kirchenstrafe zu verhängen, bis sich der Sender von seinem Reporter Raymond Arroyo trennt. Nun will das vatikanische Staatssekretariat das spanische Nachrichtenportal

Vatikanisches Staatssekretariat: Erzbischof Becciu und Kardinal Parolin (rechts).
Nachrichten

Sollte Becciu nicht gehen, wird Parolin gehen

(Rom) Im vatikanischen Staatssekretariat brodelt es. Das italienische Revolverblatt Il Fatto Quotidiano veröffentlichte gestern unter dem Titel „Die fünf Jahre von Bergoglio. Wenn ich nach Rom komme, bin ich tot“, eine ausführliche Reportage.