Warum werden nach den Enthüllungen von Erzbischof Viganò keine Ermittlungen gegen den neuen Substituten des Kardinalstaatssekretärs eingeleitet?
Forum

Roberto de Mattei über: Das Ende des Rechts

Von Roberto de Mattei* Sollte Papst Franziskus von irgendeinem Richter irgendwo auf der Welt eines Verbrechens angeklagt werden, müßte er sich seiner Würde als Oberhaupt der katholischen Kirche entblößen und dem Urteil eines Gerichts unterwerfen. Das ist die logische und notwendige Konsequenz der aufsehenerregenden Entscheidung, mit der der Heilige Stuhl dem Apostolischen Nuntius in Frankreich,

Libero Milone
Nachrichten

Totalwende im Fall Libero Milone

(Rom) Auf die spektakuläre Entlassung des Generalrevisors des Vatikans im Juni 2017 folgte nun in diesem Fall eine nicht weniger spektakuläre Wende. Der Vatikan ließ den entlassenen Generalrevisor Libero Milone nun wissen, daß gegen ihn weder eine Verurteilung vorliegt noch ein Verfahren anhängig ist. Wie das?

Bernardito Auza
Nachrichten

Karrieresprung für den Vatikan-Botschafter bei der UNO?

(Rom) Nicht Erzbischof Charles Scicluna, der päpstliche Sondergesandte im Fall Barros (Chile), soll neuer Substitut des Kardinalstaatssekretärs werden, sondern der Vatikandiplomat, Kurienerzbischof Bernardito Auza. So lauten jüngste Hinweise aus dem Vatikan.

Neue Kardinäle
Nachrichten

Personalrochade im Staatssekretariat wahrscheinlich

(Rom) Papst Franziskus wird am 29. Juni vierzehn neue Kardinäle kreieren. Elf davon werden das Recht haben, an einem Konklave teilzunehmen. Eine nicht unbedeutende Personalrochade könnte die Position von Franziskus an der Kurie weiter stärken.

Gregoriusorden in seinen vier Klassen.
Genderideologie

Die Abtreibungslobbyisten im Vatikan

von Riccardo Cascioli* Mit der Verleihung des Päpstlichen Ordens des heiligen Gregors des Großen, der der führenden, niederländischen Abtreibungsverfechterin Lilianne Ploumen zuteil wurde, ist ein solches Ausmaß an Absurdität erreicht, daß es schwerfällt, nicht von einer regelrechten Abtreibungslobby innerhalb des Heiligen Stuhls zu sprechen. Auch deshalb, weil das nur der jüngste einer ganzen Reihe von

An der Diplomatenakademie des Heiligen Stuhls werden die Vatikandiplomaten ausgebildet. Rechts ist das Pantheon erkennbar.
Hintergrund

Die Korporation, auf die sich Papst Franziskus stützt

(Rom) Das Staatssekretariat des Heiligen Stuhls verfügt nun über drei Abteilungen. Dies wurde von Papst Franziskus so entschieden. Mitte Oktober schrieb er dazu ein entsprechendes Dokument an Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin.

Protestplakate gegen Papst Franziskus in Rom Das Bild ist original. Der Vatikan sorgt sich offenbar um den Kontext, in dem es verwendet wurde.
Nachrichten

Vatikan will Image des Papstes schützen: „Gebrauch von Bildern und Symbolen überwachen“

(Rom) Das vatikanische Staatssekretariat veröffentlichte heute überraschend eine Erklärung über den Gebrauch von Bildern von Papst Franziskus. Die Erklärung wird als Reaktion auf die Anfang Februar in Rom aufgetauchten Protestplakate und auf eine Satire-Ausgabe des Osservatore Romano gesehen, mit denen die Amtsführung des Papstes kritisiert wurde. Der Vatikan dementierte einen solchen Zusammenhang.