Der Architekt Serge Abad-Gallardo war 24 Jahre Freimaurer. Er läßt in seinen Büchern hinter die „luziferischen“ Kulissen blicken.
Hintergrund

Bücher über die Geheimnisse der Hochgrade sind sehr selten

(Madrid) 24 Jahre war der französische Architekt Serge Abad-Gallardo Freimaurer. 1989 trat er in die Obödienz Le Droit Humain (Die Menschenrechte) ein, einem Zweig des Großorients von Frankreich, und erlebte die Logeninitiation. Sein Buch „Je servais Lucifer sans le savoir“ (Ich diente Luzifer, ohne es zu wissen), wurde nun in einer spanischen Ausgabe veröffentlicht.

Freimaurerei: Das neue Buch von Roberto de Mattei schildert das kirchenfeindliche Klima, das nach 1870 im geeinten Königreich Italien herrschte.
Buchbesprechungen

Das Geheimnis der Römischen Trilogie

1893 war aus finanziellen Gründen und über nicht ganz durchschaubare Empfehlungen dem freimaurerischen Großorient von Italien gelungen, einen Teil des berühmten Palazzo Borghese in Rom anzumieten. Zwei Jahre später konnte Fürst Scipione Borghese eine Klausel im Mietvertrag geltend machen, die es ihm erlaubte, die ganze Immobilie zurückzuerhalten und die ungewöhnlichen Mieter wieder loszuwerden. Als der

Gustav I. von Schweden
Hintergrund

Hexenprozesse in Schweden

„Es ist bezeichnend, daß Vorstellungen vom ‚Hexensabbat‘ und Satanismus in Schweden erst Überhand nahmen, nachdem das Land zum Protestantismus übergetreten war.“

Frankreich Macron Satanismus Attali
Christenverfolgung

Frankreich unter Macron und Attali

(Paris) Die zunehmende Zerrissenheit der Grande Nation zeigt sich in immer neuen Formen. Dem Kulturkampf radikaler Laizisten, die seit der Französischen Revolution das Christentum, konkret die katholische Kirche aus dem öffentlichen Leben verbannen wollen, hat sich der neue Antisemitismus islamischer Einwanderer zur Seite gestellt. Die Revolution beginnt ihre eigenen Kinder zu fressen. Die Grandeur der

Freimaurerei
Hintergrund

Der aufgeklärte Tyrann

(Rom) Was sagt ein Großmeister der Freimaurerei über Papst Franziskus? Vor wenigen Tagen veröffentlichte die offizielle Internetseite der Großloge von Italien (GLRI) einige Gedanken von Großmeister Fabio Venzi. Noch erhellender scheinen Worte seines Vorgängers im Großmeisteramt zu sein.

Satanismus
Nachrichten

41jährige Frau wurde Opfer eines Ritualmordes

(Tegucigalpa) Ihr Name war Lizeth Izguirre Torres. Sie war 41 Jahre alt und Mutter von sechs Kindern. Ihr Heimatort war die Colonia Smith im Ortsteil El Carrizal in Comayaguela (Distrito Central). Sie ist das jüngste (bekannte) Opfer des Satanismus.

300 Jahre Großloge von England: Wenn die Freimaurer nichts mit Luzifer und Magie zu schaffen haben, warum werden der Öffentlichkeit die Unterlagen vorenthalten?
Forum

Die Loge Quatuor Coronati, der Großmeister und ein Bettelbruder

Von Pater Paolo Maria Siano FFI* Im Oktober 2016 habe ich auf die Kritik des Großmeisters der Regulären Großloge von Italien (GLRI), Fabio Venzi, geantwortet, die dieser in seinem Vortrag „Freie Maurerei und Katholische Kirche“ an mich gerichtet hatte. Der Vortrag ist auf der Internetseite der Großloge (GLRI) zugänglich und wurde auch in De Hominis