Kirchenkrise Roberto de Mattei über den nötigen Widerstandsgeist aus Liebe zur Kirche wie ihn der heiligen Paulus beschrieben und die Kirchenväter gerechtfertigt haben.
Der Vatikan und die Piusbruderschaft

Widerstandsgeist und Liebe zur Kirche

Während der fünfte Jahrestag der Erwählung von Papst Franziskus näherrückt, hören wir häufig sagen, daß wir uns in einem dramatischen und absolut noch nie dagewesenen Moment der Kirchengeschichte befinden. Das ist nur zum Teil wahr. Die Kirche hat immer tragische Stunden gekannt, in denen ihr mystischer Leib verletzt wurde, von ihrer Entstehung auf Golgota bis

Papst Franziskus mit chinesischen Katholiken (5. Oktober 2016), die vom 2006 geweihten und von Rom und Peking anerkannten Bischof Xu Honggeng nach Rom begleitet wurden.
Christenverfolgung

„Neue Ostpolitik“ des Vatikans: Zerfällt Chinas Untergrundkirche? – Unrechtmäßige Weihe eines Untergrundbischofs

(Hong Kong) „Verzweiflung“, das ist der häufigste Begriff, mit dem derzeit Kenner die Stimmung unter den Katholiken der chinesischen Untergrundkirche beschreiben. „Verzweiflung“ herrscht wegen der „Neuen Ostpolitik“ des Vatikans gegenüber dem kommunistischen Regime in Peking. Sie führt zu neuen Brüchen: Ein Untergrundpriester ließ sich aus Protest gegen die vatikanische Haltung unrechtmäßig zum Untergrundbischof weihen, und