Evo Morales mit Che Guevara im Hintergrund
Christenverfolgung

Papst-Freund Evo Morales droht Bischöfen

(La Paz) Evo Morales, der Staats- und Regierungschef von Bolivien ist zwar für seine guten Kontakte zu Papst Franziskus bekannt, nicht aber für ebensolche zur katholischen Kirche seines Landes.

Islamisierung von Madagaskar
Nachrichten

„Invasion islamischer Extremisten in Madagaskar“

(Antananarivo) Der Erzbischof von Toamasina, Msgr. Désiré Tsarahazana, einer der neuen Kardinäle, die Papst Franziskus heute kreiert, warnt vor einer „Invasion“ islamischer Extremisten. Es sei eine „greifbare“ Islamisierung von Madagaskar im Gange.

Eidesstattliche Erklärung an die Apostolische Nuntiatur
Hintergrund

Neo-Kardinal bestreitet Vorwürfe

(La Paz) Der designierte Kardinal Toribio Ticona Porco reagierte empört auf Medienberichte, daß der 81-Jährige Frau und Kinder habe. Der Vatikan gibt sich offiziell einsilbig und wartet auf „Informationen“. Gegen Adelante la fe, das die Meldung in Umlauf gesetzt hatte, hagelte es Verleumdungsvorwürfe. Die Nachrichtenseite zeigte sich gelassen und veröffentlichte weitere Details.

Angelo Becciu
Nachrichten

Neo-Kardinal Becciu wird Dikasterienleiter

(Rom) Am vergangenen Samstag ernannte Papst Franziskus den designierten Kardinal Giovanni Angelo Becciu zum neuen Präfekten der römischen Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsrozesse. Katholisches.info hatte die Beförderung bereits am 22. Mai in einem Bericht angekündigt.

Neue Kardinäle
Nachrichten

Personalrochade im Staatssekretariat wahrscheinlich

(Rom) Papst Franziskus wird am 29. Juni vierzehn neue Kardinäle kreieren. Elf davon werden das Recht haben, an einem Konklave teilzunehmen. Eine nicht unbedeutende Personalrochade könnte die Position von Franziskus an der Kurie weiter stärken.