Menschenfeindlichkeit
Christenverfolgung

Linke Agitationsparole „Menschenfeindlichkeit“

Nach dem Bericht des Bundeskriminalamtes verdoppelte sich die Zahl der links motivierten Straf- und Gewalttaten von 4.418 im Jahre 2001 auf 9.389 (2016). Die Gewalttaten stiegen im selben Zeitraum von 1.168 auf 1.702, also mit einem Zuwachs von 45,7 Prozent. Damit haben die Linksradikalen inzwischen die Zahl der 1.698 Gewalttaten von Rechtsradikalen übertroffen. Die Zunahme

Hundertschaften der Polizei mussten das Tagungsgebäude gegen linksextreme Störer absichern
Forum

Linke Hetze gegen seriöse Tagung zur parlamentarischen Umdefinition der Ehe

Ein Gastbeitrag von Hubert Hecker. Am 20. 1. 2018 fand in Kelsterbach bei Frankfurt ein Symposium des Aktionsbündnisses für Ehe und Familie – Demo für alle sowie CITIZEN GO statt. Die Veranstaltung konnte nur unter dem Schutz starker Polizeikräfte abgehalten werden. Mit mehreren Hundertschaften musste die hessische Polizei das Grundrecht auf Versammlungs- und Meinungsfreiheit absichern

"Bus der Meinungsfreiheit" vor dem Kanzleramt in Berlin - Sensibilisierungskampagne gegen Gefahren der Gender-Ideologie
Christenverfolgung

„Bus der Meinungsfreiheit“ rollt gegen Gender-Ideologie – Der Zorn von George Soros und Open Society gegen CitizenGo

(Rom) „Jungs sind Jungs, Mädchen sind Mädchen. Ehe bleibt Ehe. Laß Dich nicht verunsichern!“ mit dieser Aufschrift rollte der „Bus der Meinungsfreiheit“ zehn Tage durch deutsche Städte mit der Forderung: „Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder“. Träger der Aktion waren die Demo für Alle und CitizenGo Deutschland. In wenigen Tagen wird der orange Autobus durch

Demo für alle ruft zur Blitzaktion "Ehe bleibt Ehe" gegen Merkels Übrrumpelungsaktion zur Einführung der "Homo-Ehe" auf
Genderideologie

Blitzaktion „Ehe bleibt Ehe“ gegen Merkels Überrumpelungsaktion zur Einführung der „Homo-Ehe“

(Berlin) „Wir lassen die Drähte in den CDU/CSU-Abgeordneten-Büros heiß laufen.“ Gegen die „Überrumpelungs-Aktion“ von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Einführung der „Ehe für alle“ ruft Demo für alle zur Blitzaktion „Ehe bleibt Ehe!“ auf. „Rufen Sie jetzt sofort im Büro Ihrer Bundestagsabgeordneten an, von der CDU/CSU, aber auch der SPD und der Grünen.“

Hessischer "Aktionsplan für Akzeptanz und Vielfalt"
Forum

Staatsförderung von sexuellen Minderheiten, Brüskierung der Elternvertretungen

In einem neuen Aktionsplan bekennt sich die hessische Landesregierung zu massiver Förderung der Partikularinteressen von homosexuellen Lobby-Gruppen. Gleichzeitig werden die Elternbeiräte als gewählte Vertretungen der schulischen Allgemeininteressen brüskiert und ihre Forderungen abgewimmelt. Ein Gastkommentar von Hubert Hecker. Kürzlich hat die schwarz-grüne Landesregierung in Wiesbaden einen „Aktionsplan für Akzeptanz und Vielfalt“ publiziert. Damit wurde eine Koalitionsvereinbarung

Nein zur Indoktrination
Forum

Welt- und schulfremde Überforderungen für Lehrer und Schüler – Lehrplanmängel (11)

Eine Stellungnahme des hessischen Philologenverbandes deckt weitere Schwächen und Widersprüche der neuen Sexualerziehungsrichtlinie auf. Ein Gastbeitrag von Hubert Hecker. In dem Erlass zur schulischen Sexualerziehung werden die schulischen Rahmen- und Praxisbedingungen nicht angemessen berücksichtigt. Das ist ein Ergebnis der Stellungnahme des hessischen Lehrerverbandes zu der neuen Richtlinie. Demnach enthält der neue Lehrplan neben strukturellen Widersprüchen

Forum

Lehrplankritik aus fachwissenschaftlicher Sicht – Lehrplanmängel (10)

Von Seiten professioneller Sexualpädagogen und -wissenschaftlern wird die hessische Sexualerziehungsrichtlinie in verschiedenen Punkten kritisiert. Ein Gastbeitrag von Hubert Hecker. Die Deutsche Gesellschaft für Sozialwissenschaftliche Sexualforschung (DGSS) hat schon kurz nach der Inkraftsetzung des hessischen Lehrplans für Sexualerziehung eine Stellungnahme dazu publiziert. Darin werden Kritikpunkte „aus wissenschaftlicher Sicht“ skizziert. Das Papier ist unterzeichnet von Dr. Jakob

Werte-Feudalismus: Der hessische Kultusminister verordnet "Akzeptanz" grüner Lebensmodelle.
Forum

Akzeptanz für Partikularinteressen – auf Kosten von Ehe und Familie der Mehrheitsgesellschaft – Lehrplanmängel (9)

„Akzeptanz ist schulreif: Sexuelle Vielfalt auf den Stundenplan“. Das war im Sommer 2015 das Motto der Hamburger Homosexuellenparade. Es sieht ganz so aus, als wenn das hessische  CDU-Kultusministerium diese Aufforderung der Homo-Lobby in den Sexualerziehungslehrplan übernommen hätte. Ein Gastbeitrag von Hubert Hecker. Auf der CDU-Informationsveranstaltung in Fulda am 2. Dezember 2016 mit Kultusminister Prof. Lorz

Abschreckendes Beispiel "Sexkoffer Basel": Frühsexualisierung statt Aufklärung.
Forum

Missachtung der Elternrechte – Lehrplanmängel (5)

Die Eltern im Bundesland Hessen werden mit schönen Worten abgespeist, dass schulische „Sexualerziehung in einem sinnvollen Zusammenwirken von Schule und Elternhaus“ erfolgen soll. Tatsächlich bleiben Eltern und Elternrechte außen vor. Ein Gastbeitrag von Hubert Hecker. Der hessische Kultusminster R. Alexander Lorz stellt in seinem Schreiben an die Kritiker des Lehrplans heraus, dass ihm bei der