Staatsatheismus in der Volksrepublik China
Christenverfolgung

Wer in China studieren will, muß Atheist sein

(Peking) Seit dem vergangenen Halbjahr verstärken die kommunistischen Behörden der Volksrepublik China den Druck auf die Schüler, eine Erklärung zu unterschreiben, mit der sie ihrer Religion abschwören. Mit der Maßnahme will das Regime den staatlich verordneten Atheismus fördern. Konkret meint das in Wirklichkeit eine Förderung der Ersatzreligion des kommunistischen Staatskultes.

Papst Franziskus und Großimam Al-Tayyeb unterzeichnen das Dokumennt über die menschliche Brüderlichkeit.
Nachrichten

Das Dokument über die „menschliche Brüderlichkeit“ von Abu Dhabi – im vollständigen Wortlaut

(Abu Dhabi) Papst Franziskus hat bei seinem Besuch in den Vereinigten Arabischen Emiraten am Montag mit dem Großimam von Al-Azhar (Kairo) ein gemeinsames „Dokument über die menschliche Brüderlichkeit“ unterzeichnet. Katholisches.info dokumentiert den vollständigen Wortlaut in eigener Übersetzung. Das Dokument besteht aus einer Einleitung, einem erklärenden Teil, Forderungen und einem Schlußteil:

Freimaurerei
Nachrichten

Bedeutendstes Freimaurertreffen Afrikas

(Dakar) Die Proteste der Bevölkerung verhinderten im vergangenen Februar die Rehfram 2018. Rehfram steht für Rencontres Humanistes et Fraternelles Africaines et Malgache (Humanistische und brüderliche Treffen von Afrika und Madagaskar). Hinter den jährlich stattfindenden Treffen stehen verschiedene Obödienzen der Freimaurerei.

Weltherrschaftsanspruch: Islam, eine "Religion des Schwertes"
Christenverfolgung

Der gemäßigte Islam „ist eine Häresie“ – Ein ägyptischer Jesuit schlägt Alarm: „Der Islam ist eine Religion des Schwertes“

(Rom/Kairo) Papst Franziskus wird in zehn Tagen seinen Ägypten-Besuch beginnen. Die zweitägige Reise führt ihn in ein Land, das vom blutigen Palmsonntag gezeichnet ist. Die christliche Minderheit des Landes, allen voran die Kopten, sind erschüttert. Zwei Selbstmordattentate auf koptische Kirchen forderten mehr als 40 Tote und weit über 100 Verletzte. Die Attentate wurden gezielt verübt,

Kein Bild
Hintergrund

Der natürliche Tod des Atheismus – weil nicht überlebensfähig

Bereits 2011 legte die Friedrich-Schiller-Universität Jena unter Leitung des Sozialwissenschaftlers Michael Blume eine Studie vor, laut der Gesellschaften mit einem Übergewicht an Personen, die ungläubig sind, vom Aussterben bedroht sind, da religiöse Völker eine höhere Geburtenrate haben. In diesen Tagen wurde von der Fachpublikation Evolutionary Psychology Science eine amerikanische Studie veröffentlicht, die diese These bestätigt.