Kein Bild
Forum

Groß ist die Diana — religiöser Promikult

von Michae­la Kol­ler Die Pro­mi­hy­ste­rie um die vor rund zehn Jah­ren töd­lich ver­un­glück­te eng­li­sche Prin­zes­sin Dia­na nimmt kein Ende. In die­sen Tagen ist ihr Gesicht wie­der auf allen Zei­tungs­kä­sten zu sehen, zumal ihrer Todes­ur­sa­che erneut gericht­lich nach­ge­gan­gen wird. Rund 15 Mil­lio­nen Euro soll die­se Unter­su­chung den bri­ti­schen Steu­er­zah­ler kosten, der sich oft­mals nicht ein­mal per­sön­lich

Kein Bild
Forum

Auch der Papst verurteilt Psychotechniken in der Pastoral

von Rudolf Wil­le­ke Bei den Ad-Limi­­na-Besu­chen der deut­schen Bischö­fe in Rom im Novem­ber letz­ten Jah­res hat Papst Bene­dikt XVI. den katho­li­schen Ober­hir­ten eine gan­ze Rei­he von Ermah­nun­gen für die prak­ti­sche Seel­sor­ge mit auf den Heim­weg gege­ben. u.a. erklär­te er mit der gan­zen Auto­ri­tät sei­nes Lehr­am­tes, daß „Grup­pen­dy­na­mi­sche Rol­len­spie­le, Selbst­er­fah­rungs­grup­pen und ande­re psy­cho­lo­gi­sche Expe­ri­men­te mit Men­schen“

Kein Bild
Forum

Eine Erlaubnis, keine Verpflichtung — Zur Verbindlichkeit kirchlich anerkannter Erscheinungen am Beispiel von La Salette

In eige­ner Sache Unse­re ehe­ma­li­ge Autorin Feli­ci­tas Küb­le for­dert durch Schrei­ben ihres Rechts­an­walts, daß ihre in Katho­li­sches erschie­ne­nen Bei­trä­ge gelöscht wer­den. Die Bei­trä­ge wur­den Katho­li­sches zur Ver­öf­fent­li­chung zur Ver­fü­gung gestellt. Eine Ver­pflich­tung zur Löschung besteht nach unse­rer Auf­fas­sung und nach gän­gi­ger Rechts­pra­xis nicht. Nach reif­li­cher Abwä­gung hat sich die Redak­ti­on den­noch ent­schie­den, die Bei­trä­ge zu löschen. Durch

Kein Bild
Forum

Der Reichtum der klassischen Liturgie — Zur Kritik am Motu Proprio „Summorum Pontificum“ des Papstes

von Aloy­si­us Win­ter Den Wort­laut der Tex­te zu ver­ste­hen bedeu­tet nicht, das abgrund­tie­fe Geheim­nis durch­schaut zu haben. Bild: Mar­tin Huhs Nach­dem ich vor vier Jah­ren den bischöf­li­chen Auf­trag erhal­ten hat­te, sog. Indult­mes­sen im klas­si­schen Ritus nach dem Meß­buch Johan­nes XXIII. von 1962 zu zele­brie­ren, habe ich die­sen Ritus neu ent­decken dür­fen, den ich bereits bei mei­ner Pri­miz vor

Kein Bild
Forum

Wer Abtreibung erlaubt und fördert, wird früher oder später Euthanasie erlauben und fördern

Gast­bei­trag von Andre­as Kirch­mair Modell eines Embry­os in der 12 Woche. Bild: Der Durch­blick Am 3.9.07 haben über 50 öster­rei­chi­sche Lebens­schüt­zer ein Mani­fest ver­öf­fent­licht. In die­sem wand­ten sie sich gemein­sam mit Gleich­ge­sinn­ten und Orga­ni­sa­tio­nen aus ins­ge­samt sechs Län­dern an den Papst und baten ihn anläß­lich sei­nes bevor­ste­hen­den Besuchs um Stär­kung im Ein­satz für die unge­bo­re­nen Kin­der. Die­ser

Kein Bild
Forum

„Der Erlöser ihres Leibes“ — Warum der Mann das „Haupt“ der Ehefrau ist.

In eige­ner Sache Unse­re ehe­ma­li­ge Autorin Feli­ci­tas Küb­le for­dert durch Schrei­ben ihres Rechts­an­walts, daß ihre in Katho­li­sches erschie­ne­nen Bei­trä­ge gelöscht wer­den. Die Bei­trä­ge wur­den Katho­li­sches zur Ver­öf­fent­li­chung zur Ver­fü­gung gestellt. Eine Ver­pflich­tung zur Löschung besteht nach unse­rer Auf­fas­sung und nach gän­gi­ger Rechts­pra­xis nicht. Nach reif­li­cher Abwä­gung hat sich die Redak­ti­on den­noch ent­schie­den, die Bei­trä­ge zu löschen. Durch

Kein Bild
Forum

Irren ist menschlich, Schlammschlacht ist unmenschlich

In eige­ner Sache Unse­re ehe­ma­li­ge Autorin Feli­ci­tas Küb­le for­dert durch Schrei­ben ihres Rechts­an­walts, daß ihre in Katho­li­sches erschie­ne­nen Bei­trä­ge gelöscht wer­den. Die Bei­trä­ge wur­den Katho­li­sches zur Ver­öf­fent­li­chung zur Ver­fü­gung gestellt. Eine Ver­pflich­tung zur Löschung besteht nach unse­rer Auf­fas­sung und nach gän­gi­ger Rechts­pra­xis nicht. Nach reif­li­cher Abwä­gung hat sich die Redak­ti­on den­noch ent­schie­den, die Bei­trä­ge zu löschen. Durch

Kein Bild
Forum

Ist Ökumene eine Einbahnstraße?

von Aloy­si­us Win­ter Set­zen wir ein­mal vor­aus, daß die Frank­fur­ter All­ge­mei­ne Zei­tung unter der Über­schrift: „Huber kri­ti­siert Rom“ kor­rekt zitiert, was der EKD-Vor­­­si­t­­zen­­de auf der Jah­res­ver­samm­lung des Johan­ni­ter­or­dens gesagt hat (F.A.Z. vom 27. August 2007). Falls das der Fall ist (es ent­spricht auch sei­nen son­sti­gen ver­öf­fent­lich­ten Äuße­run­gen), kann man als Katho­lik nur noch ver­wun­dert den

Kein Bild
Forum

Pastoral ohne Pastor — Die derzeitigen Pastoral-Pläne sind ein Irrweg

In eige­ner Sache Unse­re ehe­ma­li­ge Autorin Feli­ci­tas Küb­le for­dert durch Schrei­ben ihres Rechts­an­walts, daß ihre in Katho­li­sches erschie­ne­nen Bei­trä­ge gelöscht wer­den. Die Bei­trä­ge wur­den Katho­li­sches zur Ver­öf­fent­li­chung zur Ver­fü­gung gestellt. Eine Ver­pflich­tung zur Löschung besteht nach unse­rer Auf­fas­sung und nach gän­gi­ger Rechts­pra­xis nicht. Nach reif­li­cher Abwä­gung hat sich die Redak­ti­on den­noch ent­schie­den, die Bei­trä­ge zu löschen. Durch

Kein Bild
Forum

Ein rheinischer Priester in zwei deutschen Diktaturen — Josef Gülden wurde vor 100 Jahren geboren

von Man­fred Mül­ler Prie­ster im Ora­to­ri­um des Ora­to­ri­um des hl. Phil­ipp Neri Leip­zig Bild: Pri­vat­ar­chiv Der „Prä­to­ria­ner­pa­ter“ Josef Gül­den, so berich­te­te die Leip­zi­ger Gesta­po ihren Düs­sel­dor­fer Kol­le­gen, sei viel mit dem Motor­rad unter­wegs, auch sei der rüh­ri­ge Geist­li­che bei der Jugend sehr beliebt. Der jun­ge Prie­ster muß den Bericht­erstat­ter der Gesta­po beein­druckt haben, sonst hät­te