Hintergrund

Der Tod von General Suleimani und die Beziehungen des Vatikans zum Iran

(Rom) Die Tötung des iranischen Generals Qassem Suleimani durch die USA erhöhte die Kriegsgefahr im Nahen Osten, obwohl keine der beiden Seiten an einer direkten Konfrontation interessiert scheint. Mit Spannung wurde deshalb die diesjährige Neujahrsansprache von Papst Franziskus an das Diplomatische Corps erwartet. Für den Vatikanisten Sandro Magister war das Anlaß, einen Blick auf die

Nicolas Senèze mit Papst Franziskus im Frühjahr 2019
Hintergrund

Komplott-Phantasien eines Vatikanisten

(Rom) Radio France International veröffentlichte am Samstag, 23. November ein Interview mit Nicolas Senèze, dem Journalisten, der ein Buch über den Widerstand US-amerikanischer Katholiken gegen das Pontifikat von Papst Franziskus vorlegte. Darin wiederholt der Autor seine kruden Phantasien.

Gemeinde der Petrusbruderschaft in Philadelphia
Liturgie & Tradition

Wachstum der Petrusbruderschaft in den USA

(Rom) Wie berichtet, äußerte sich Papst Franziskus bei seiner Afrika-Reise im September abschätzig über „junge Priester, konservative und traditionalistische Priester“.  Ein gestern veröffentlichter Bericht der Priesterbruderschaft St. Petrus (FSSP) aus den USA ist wie eine Antwort darauf. Hier sind die „jungen Priester“ im Einsatz.

Michael Bransfield gehörte zum engsten Kreis von Ex-Kardinal McCarrick.
Nachrichten

Luxushotels, Limousinen, Privatjets

(New York) Luxushotels, Limousinen, Privatjets – so sehe das Leben eines Bischofs aus, der im Zusammenhang mit dem sexuellen Mißbrauchsskandal sein Amt aufgeben mußte und vom Priestertum suspendiert wurde. Dies berichtete am 13. September die Washington Post.

Papst Franziskus mit Jason Horowitz (New York Times) gestern auf dem Rückflug von Mauritius.
Nachrichten

Papst Franziskus: „Ich habe keine Angst vor einem Schisma“

(Rom) Auf dem gestern erfolgten Rückflug von Mauritius stellte sich Papst Franziskus wie gewohnt den Fragen der Journalisten. Die Antworten finden größeres Interesse als die offiziellen Ansprachen, die Franziskus bei seinen Auslandsreisen hält. Die frei gesprochenen Stellungnahmen geben nämlich weit deutlicher und direkter sein Denken wieder. Gestern sprach Franziskus über „Schismen“. Die Tageszeitung Il Foglio

Agostino Nobile über die Frage, wer die Islamisierung und die Schwächung des Christentums fördert.
Hintergrund

Komplizen für den Islam – und gegen die Christen

Es werde kein Geheimnis verraten, wenn man feststelle, daß den „Leitmedien“ im sogenannten Westen, der einst Abendland genannt wurde, die Rolle zukommt, Teile der Wirklichkeit zu verzerren, zu verbergen und zu zensurieren, wenn sie ihrer Ideologie und der ihrer Eigentümer widerspricht. Im Gegensatz dazu, sollte es Aufgabe der Kirche sein, eine kräftige Stimme für die