Die Attentäterin nach ihrer Festnahme.
Lebensrecht

Lesbische Abtreibungsbefürworterin verübt Säureattentat in Kathedrale

(Managua) Am 5. Dezember wurde Don Mario Guevara, Vikar an der Kathedralkirche von Managua, während er im Beichtstuhl saß, von einer lesbischen Abtreibungsaktivistin angegriffen. Der Priester wurde durch den Säureangriff der Feministin schwer verletzt. Nicht minder schwerwiegend: Das Attentat wird von den Medien totgeschwiegen. Nur durch das Eingreifen von Gläubigen, die sich in der Kirche

Nikaragua
Hintergrund

Papstschreiben an Comandante Ortega

(Managua) Am vergangenen 30. August beklagte der US-Kolumnist und gebürtige Argentinier Andrés Oppenheimer das Schweigen von Papst Franziskus zur Lage in Nikaragua. Oppenheimer nannte das päpstliche Verhalten „beschämend“ und forderte eine Stellungnahme zum „Tod von mindestens 322 Menschen in den vergangenen vier Monaten bei Protesten gegen die Regierung“. Andere Quellen sprechen von über 400 Toten,