Homosexualisierung des öffentlichen Raums - und die Religionslehrer sind ganz vorne dabei (oder dem Zeitgeist hinterher?).
Forum

Wir fordern! – Offener Brief deutscher Religionslehrer an die Bischöfe

Von einer Katholikin. Waren im Mai die katholische Sexualmoral, Frauenpriestertum und Zölibat die zentralen Kampfbegriffe der Kirchenstreikaktivistinnen von Maria 2.0., so treten nun katholische Religionslehrer mit ähnlichen Reformforderungen an die Kirche auf den Plan. Der Bundesverband der katholischen Religionslehrer und -lehrerinnen an Gymnasien hat am 3. Juni einen offenen Brief an die deutschen Bischöfe gerichtet.

Bischof Bode: "muß sich der Lebenswirklichkeit heutiger Beziehungen anpassen"
Forum

Bischof Bode und der Wille Gottes in den Zeichen der Zeit

Von einer Katholikin Alljährlich findet im oberschwäbischen Weingarten am Freitag nach Christi Himmelfahrt Europas größte Reiterprozession zu Ehren der in der Basilika verwahrten Heilig-Blut-Reliquie statt. Am Vorabend hält ein geladener geistlicher Ehrengast im Anschluß an die Abendmesse die Festpredigt zum Blutfreitag. In diesem Jahr war der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode dieser Gast. Er schwor die

Maria 2.0 - antimarianische Aktion, verzerrende und beleidigende Darstellung Mariens. Fehlende Demut, die erste und ewige Versuchung.
Forum

Wenn Frauen die Kirche bestreiken

Von einer Katholikin Regina caeli, laetare, alleluja. Freu dich, du Himmelskönigin, alleluja! Den du zu tragen würdig warst, alleluja. Er ist auferstanden, wie er gesagt hat, alleluja. So beten wir jetzt in der Osterzeit anstelle des Angelus die marianische Antiphon aus dem Stundenbuch. Wir jubeln mit der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria über die Auferstehung