Papst Franziskus beim „interreligiösen Treffen“ in Abu Dhabi (4. Februar 2019).
Forum

Islamisierung der europäischen Menschenrechte und andere Verwirrungen

Ein Gastkommentar von Hubert Hecker. Die gemeinsame Erklärung von Papst Franziskus und dem Kairoer Großimam Ahmad Mohamad Al-Tayyep in Abu Dhabi ist als Ergebnis von einem halben Dutzend Konferenzen zwischen katholischen und muslimischen Expertengruppen anzusehen. In dem vorliegenden Dialogdokument werden vor allem die gemeinsamen sozialen Perspektiven fortgeschrieben – etwa im Verweis auf die „Familie als

Kardinal Gerhard Müller: „Was heißt Klerikalismus? Homosexuelle Neigungen sind schuld am Großteil der Fälle von sexuellem Mißbrauch durch Kleriker“
Hintergrund

Kardinal Müller: „Mir hat das ganze Lob der Freimaurer für Papst Franziskus nicht gefallen“

(Rom) Während Papst Franziskus in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) sich auf die Unterzeichnung eines Dokuments „über die menschliche Brüderlichkeit“ vorbereitete, unter das er gestern mit dem islamischen Großimam von Al-Azhar, einer Autorität des sunnitischen Islams, seine Unterschrift setzte, veröffentlichte Nuova Bussola Quotidiana am vergangenen Sonntag ein Interview mit Gerhard Kardinal Müller, dem ehemaligen Präfekten

Papst Franziskus und Großimam Al-Tayyeb unterzeichnen das Dokumennt über die menschliche Brüderlichkeit.
Nachrichten

Das Dokument über die „menschliche Brüderlichkeit“ von Abu Dhabi – im vollständigen Wortlaut

(Abu Dhabi) Papst Franziskus hat bei seinem Besuch in den Vereinigten Arabischen Emiraten am Montag mit dem Großimam von Al-Azhar (Kairo) ein gemeinsames „Dokument über die menschliche Brüderlichkeit“ unterzeichnet. Katholisches.info dokumentiert den vollständigen Wortlaut in eigener Übersetzung. Das Dokument besteht aus einer Einleitung, einem erklärenden Teil, Forderungen und einem Schlußteil: