Kein Bild
Der Vatikan und die Piusbruderschaft

Argentinischer Staat erkennt Piusbruderschaft als Teil der katholischen Kirche an

(Bue­nos Aires) Der Staat Argen­ti­ni­en hat die Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. (FSSPX) offi­zi­ell als Teil der katho­li­schen Kir­che aner­kannt. In der Reso­lu­ti­on des zustän­di­gen Mini­ste­ri­ums, die in der katho­li­schen Welt zunächst von Adel­an­te la Fe und Rora­te Cà¦li (sie­he auch DICI) ver­brei­tet wur­de, heißt es, der: „Erz­bi­schof von Bue­nos Aires, Mario Aure­lio Kar­di­nal Poli, bit­tet,

Kein Bild
Genderideologie

Entfernung von Lehrstuhl nur leichte Strafe für Pater Jorge Costadoat

(Sant­ia­go de Chi­le) Nach­dem Katholisches.info bereits Ende März über die Ent­fer­nung des libe­ra­len Jesui­ten Pater Jor­ge Costa­do­at Carr­a­sco von sei­nem Lehr­stuhl an der Katho­li­schen Uni­ver­si­tät von Chi­le, ver­öf­fent­lich­te Rora­te Cà¦li am ver­gan­ge­nen Sams­tag eine wich­ti­ge Klar­stel­lung. Die­se lässt deut­lich wer­den, dass das schein­bar kon­se­quen­te Durch­grei­fen des Erz­bi­schofs von Sant­ia­go de Chi­le, Ricar­do Kar­di­nal Ezza­ti, in

Kein Bild
Lebensrecht

„Hier ist Kalvaria!“ – Karfreitagsgebet mit Bischof vor Abtreibungszentrum

Bischof Tho­mas Olm­sted von Phoe­nix, Ari­zo­na, in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­ri­ka lei­te­te am Kar­frei­tag mehr als 150 Katho­li­ken im Gebet vor einem von „Plan­ned Paren­t­hood“ betrie­be­nen Abtrei­bungs­zen­trum. Bei dem „Kar­frei­tags­ro­sen­kranz für das Leben“ ver­glich Olm­sted das Mas­sa­ker an den unge­bo­re­nen Kin­dern mit der Kreu­zi­gung Chri­sti. „Life­Si­te“ zitiert den Bischof mit den Wor­ten: „Hier ist

Kein Bild
Liturgie & Tradition

„Plattenvertrag“ für Benediktiner von Norcia

(Rom) Die jun­ge Gemein­schaft von Bene­dik­ti­ner­mön­chen am Geburts­ort des hei­li­gen Bene­dikt und der hei­li­gen Scho­la­sti­ka im ita­lie­ni­schen Nor­cia (Nur­sia) wer­den im Juni 2015 ihr erstes inter­na­tio­na­les Album ver­öf­fent­li­chen. In Zusam­men­ar­beit mit „De Mont­fort Music“, einem erfolg­rei­chen katho­li­schen Label, das Teil der „Uni­ver­sal Music Group“ ist, wer­den gre­go­ria­ni­sche Gesän­ge zu Ehren der Mut­ter Got­tes ein­ge­spielt.

Kein Bild
Lebensrecht

Tausende Lebensschützer protestieren gegen Einrichtung von Abtreibungszentrum

(New York) Am letz­ten Diens­tag, 3. März 2015, haben fast 2.000 Lebens­schüt­zer im Rah­men einer Ver­samm­lung des Stadt­ra­tes von El Cen­tro in Kali­for­ni­en gegen die Ein­rich­tung eines Abtrei­bungs­zen­trums von „Plan­ned Paren­t­hood“ im „El Cen­tro Regio­nal Medi­cal Cen­ter“ pro­te­stiert. „Plan­ned Paren­t­hood“ sorg­te 2013 für mehr als 327.000 Abtrei­bun­gen in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­ri­ka. Gleich­zei­tig wur­de

Kein Bild
Liturgie & Tradition

Kardinal Burke über Tradition und Traditionalisten

(Washing­ton) In einem umfang­rei­chen Inter­view für Rora­te Cà¦li hat sich Ray­mond Leo Kar­di­nal Bur­ke, vor­ma­li­ger Prä­fekt des Ober­sten Gerichts­hofs der Apo­sto­li­schen Signa­tur, zu jenen The­men geäu­ßert, die tra­di­tio­na­li­sti­sche Katho­li­ken gegen­wär­tig bewe­gen. Er rech­ne damit, dass die Tra­di­tio­na­li­sten in Zukunft eine grö­ße­re Rol­le in der Erneue­rung der Kir­che ein­neh­men. „Ich ler­ne immer mehr sehr über­zeu­gen­de katho­li­sche

Kein Bild
Genderideologie

„Bejahung des Glaubens bezüglich Ehe und Familie“

(Washing­ton) Die Pfar­rei St. Johan­nes der Täu­fer in Front Roy­al, Vir­gi­nia, in den USA, hat bereits gegen Ende des letz­ten Jah­res eine Art Mani­fest mit dem Titel „Beja­hung des Glau­bens bezüg­lich Ehe und Fami­lie“ ver­öf­fent­licht. Nun ruft die Pfar­rei wei­te­re Pfar­rei­en wie auch ein­zel­ne Katho­li­ken dazu auf, sich dem Mani­fest anzu­schlie­ßen.

Kein Bild
Forum

Was sind traditionelle Katholiken?

von Father Peter Caro­ta, Diö­ze­san­prie­ster in den USA Als tra­di­tio­nel­le Katho­li­ken […] müs­sen wir defi­nie­ren, wer wir sind und was unse­re Mis­si­on in die­sem kur­zen Leben ist. Hier sind 20 Punk­te, die vie­le unter uns tra­di­tio­nel­len Katho­li­ken ent­deckt haben, womit wir uns iden­ti­fi­zie­ren und die uns zu dem gemacht haben, was wir heu­te sind.

Kein Bild
Der Vatikan und die Piusbruderschaft

Bischof Athanasius Schneider besucht Piusbruderschaft

(Washing­ton) Vor etwa einer Woche besuch­te Weih­bi­schof Atha­na­si­us Schnei­der aus Asta­na (Kasach­stan) das Semi­nar der Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. (FSSPX) in Wino­na, Min­ne­so­ta, in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten. Dort traf er mit Weih­bi­schof Ber­nard Fel­lay, dem Gene­ral­obe­ren der FSSPX, zusam­men.

Kein Bild
Genderideologie

„Staatssekretariat fährt einen Kurs der politischen Korrektheit“ — Offener Brief von Erzbischof Lenga zur Kirchenkrise

(Anläss­lich der gegen­wär­ti­gen Kir­chen­kri­se hat Erz­bi­schof Jan PaweÅ‚ Len­ga, bis 2011 Ober­hir­te der Diö­ze­se Kara­gan­da in Kasach­stan, zu Beginn des Jah­res einen Offe­nen Brief ver­öf­fent­licht, der von Rora­te Cà¦li nun exklu­siv in eng­li­scher Spra­che prä­sen­tiert wur­de. Sei­ne Erfah­rung als Prie­ster in der Sowjet­uni­on sowie als Bischof in Zen­tral­asi­en nach dem offi­zi­el­len Ende des Kom­mu­nis­mus erlau­be