Kein Bild
Nachrichten

Internetseite zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit im Netz

(Rom) Die Internetseite zum kommenden Heiligen Jahr der Barmherzigkeit wurde freigeschaltet. Unter der Adresse www.iubilaeummisericordiae.va kann sie bereits besucht werden. Das außerordentliche Heilige Jahr wurde von Papst Franziskus am vergangenen 13. März, dem zweiten Jahrestag seiner Wahl ausgerufen. Es beginnt am 8. Dezember 2015, dem Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria und

Kein Bild
Christenverfolgung

Größte Priesterwallfahrt zur Gedenkstätte für im KZ Dachau ermordete Priester

(Dachau) Im KZ-Dachau, dem ältesten Konzentrationslager des nationalsozialistischen Regimes, wurde nach dem Anschluß Österreichs mit der Inhaftierung von 14 Priestern ein „Pfarrerblock“ eingerichtet. Die Zahl der Inhaftierten variierte, stieg aber mit Kriegsausbruch sprunghaft an. Vor allem aus Polen, bald auch aus anderen besetzten Gebieten, wurden katholische Priester nach Dachau verschickt. 1940 bestimmte die SS das

Kein Bild
Christenverfolgung

Dschihadisten zerstören armenische Kathedrale von Aleppo

(Beirut) „Pünktlich“ zum 100. Gedenktag des Völkermords an den Armeniern zerstörten Dschihadisten die armenische Kathedrale von Aleppo. Ignatius Joseph III. Younan, der Patriarch der mit Rom unierten syrisch-katholischen Kirche von Antiochien, spricht von einer „Tragödie in Aleppo“, der zweitgrößten Stadt Syriens. Am 28. April wurde die Stadt von islamistischen Milizen beschossen. Dabei wurde auch die

Kein Bild
Genderideologie

US-Priester fordern von Synode: Keine Änderung der Ehe- und Morallehre

(Washington) Auch in den USA folgt eine wachsende Zahl von Priestern dem Beispiel von mehr als 500 englischen und walisischen Mitbrüdern. Mit einer Petition fordern die Priester von der Bischofssynode über die Familie im kommenden Oktober eine „klare und entschiedene Bekräftigung der immerwährenden katholischen Ehe- und Morallehre“.

Kein Bild
Generalaudienz/ Katechese

„Tatsächlich sehnen sich alle Menschen nach verlässlichen Beziehungen“

Liebe Brüder und Schwestern, vielen fällt es heute nicht leicht, die Ehe als eine dauerhafte Beziehung zu verstehen, die das ganze Leben der Ehegatten hindurch besteht. Der Ehebund wird immer häufiger und dann immer früher gelöst. Die ersten, welche die Konsequenzen zu tragen haben, sind die Kinder. Wir müssen ernsthaft darüber nachdenken, warum sich viele

Kein Bild
Nachrichten

Ban Ki-moon: Papst unterstützt Agenda zum Klimawandel

(Rom) Papst Franziskus sicherte am Dienstag UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon die Unterstützung der Katholischen Kirche beim Klimawandel zu. Zuvor hatte der Südkoreaner Papst Franziskus eine „spirituelle und moralische Leadership“ zugesprochen, die imstande sei, positiv auf die Diskussion zum globalen „Klimawandel“ einzuwirken.