Die „Mutter Erde“ des Großorients von Italien
Hintergrund

Die „Mutter Erde“ und die Freimaurer

Der Chefredakteur der katholischen Onlinezeitung La Fede Quotidiana (FQ), Michele M. Ippolito, „infiltrierte“ nach eigenen Worten die Tagung „Mutter Erde, die Zukunft des Menschen“, die vom Großorient von Italien in Triest abgehalten wurde. Sein Bericht in sieben Punkten, mit Schlußfolgerung und einem Nachtrag.

Freimaurer: Neue Annäherungsversuche zwischen Kirchenvertretern und Logenbrüdern.
Nachrichten

Elitäre Tagung von progressiven Katholiken und Freimaurern

(Rom) Am kommenden 19. Oktober wird in einer mittelalterlichen Burg in der Nähe der mittelitalienischen Stadt Gubbio, heute ein Luxushotel, eine elitäre Studientagung zwischen Angehörigen der katholischen Kirche und der Freimaurerei stattfinden.

"Den Anklopfenden", der um Aufnahme in den Freimaurerbund ansucht, erwarten ...
Forum

Den Anklopfenden erwarten beim Freimaurerbund Initiation und Gnosis

Von P. Paolo Maria Siano FFI* In „Erasmus“, dem offiziellen Mitteilungsblatt der Freimaurerei des Großorients von Italien (GOI), Nr. 7 vom Juli 2017, heißt es auf Seite 14, daß es „Online einen Boom von Anklopfenden“ gibt, das heißt, daß „die Anträge um Mitgliedschaft im Großorient über Internet zunehmen“. In der Freimaurersprache werden als „Anklopfende“ jene