Charbel
Nachrichten

Zweite Monumentalstatue des heiligen Scharbel errichtet

(Beirut) Eine riesige Statue des libanesischen Heiligen Scharbel (Charbel) wird in den nächsten Tagen auf den Anhöhen des Dorfes Hammana im Libanon feierlich eingeweiht. Soeben erfolgte ihre Aufstellung. Im Sommer 2017 war bereits eine noch größere Statue des Heiligen (27 Meter hoch) auf den Bergen in Faraya ausgestellt worden, das ebenfalls im Libanon liegt.

Kardinal Rai, Patriarch der Maroniten
Nachrichten

Kardinal Rai mahnt zur Ordnung

(Beirut) Die Lehre der Kirche müsse berücksichtigt werden, wenn man sich in den traditionellen Medien oder über soziale Medien, mit Themen und Fragen befasse, die die Lehre und den Inhalt des katholischen Glaubens betreffen.

König Salman Bin Abdulaziz von Saudi-Arabien mit der maronitischen Delegation, angeführt von Patriarch Béchara Pierre Kardinal Raï.
Christenverfolgung

Maronitischer Patriarch als Vermittler in Riad

(Riad/Beirut) Im Nahen Osten werden die Karten neu gemischt, was in der Regel Krieg bedeutet. In diesem Fall ist es erneut Saudi-Arabien, das an verschiedenen Fronten zündelt. Im Jemen bombardiert es, Katar isoliert es, Teheran bedroht es und Libanons Ministerpräsident wird als Gefangener gehalten. Diesen Standpunkt nimmt der Libanon ein, wie Staatspräsident Michel Aoun heute

Hintergrund

In Faraya entsteht größtes Denkmal für den heiligen Scharbel – Mönch und Eremit im Libanongebirge

(Beirut) Auf den Straßen des Libanon zeigte sich am vergangenen Sonntag ein ungewöhnliches Bild. Die gigantische Statue des heiligen Scharbel (1828 – 1898), die größte weltweit, wurde zu ihrem Bestimmungsort transportiert. Auf ihrem Transport hatte sie einen schwierigen und nicht ungefährlichen Weg zurückzulegen, um das 30 Kilometer entfernte und 1.800 Meter höher gelegene Faraya zu