Apostasie
Forum

Ein kleiner bescheidener Aufruf in ganz wichtiger Sache

Von Klaus Obenauer* Bei Katholiken, die der überlieferten Lehre und Praxis der Kirche verbunden sind, hat die jüngste Entscheidung von Papst Franziskus im Streit der Deutschen Bi­schofs­konferenz über die Kommunionspendung an nichtkatholische Ehepart­ner (er­neut) große Irritation ausgelöst. Auch bei mir.

Weltgericht von Stefan Lochner (um 1400 Meersburg - 1451 Köln).
Nachrichten

Heutiger Klerus glaubt nicht an böse Geister

(Dublin) Irlands bekanntester Exorzist, P. Patrick Collins, stellte sich die Frage, ob der heutige Klerus an Satan und die bösen Geister glaubt. Seine Antwort: „Ich vermute, daß er das nicht tut“. Währenddessen nimmt die Nachfrage nach dem Exorzismus „exponentiell“ zu.

Fatima, 13. Juli 1917: „Mein Unbeflecktes Herz wird triumphieren.“
Forum

Kardinal Oddi über das Dritte Geheimnis von Fatima

Von Wolfram Schrems* Die deutsch-amerikanische Autorin Dr. Maike Hickson veröffentlichte unter diesem Titel auf der qualitätsvollen katholischen Seite OnePeterFive am 28.11.17 einen äußerst bemerkenswerten Bericht zu einem Interview, das Kardinal Oddi im Jahr 1990 gegeben hatte. Darin geht es um Fatima und das Dritte Geheimnis. Offenbar erregte das Interview damals nicht die Aufmerksamkeit, die ihm

Kardinal Sarah: Länder haben ein Recht zwischen politischen und religiösen Flüchtlingen und Wirtschaftsmigranten zu unterscheiden.
Christenverfolgung

Kardinal Sarah: „Schleichende Apostasie Europas bleibt nicht ohne Folgen“

(Warschau) Kardinal Robert Sarah, Präfekt der Gottesdienstkongregation, nahm in den vergangenen Tagen am internationalen Kongreß der Bewegung Europa Christi in Warschau teil. Der Kongreß fand an der nach Stefan Kardinal WyszyÅ„ski benannten Universität statt. An ihm nahmen Vertreter aus Politik, Kultur und Kirche teil. Kardinal Sarah sprach über eine „nie dagewesene Zivilisationskrise“. Dabei bekräftigte er

Kreuzigung von Christen in der langen Verfolgungszeit in Japan.
Christenverfolgung

Die für dieses Pontifikat unbequemen „verborgenen Christen“ Japans

(Rom/Tokio) Am 23. Dezember 2016 kam der Spielfilm „Silence“ von Martin Scorsese in die US-Kinos. Im Vatikan hatte der italo-amerikanische Regisseur den Film bereits am 29. November mehreren hundert Jesuiten in einer Sonderpremiere im Vatikan vorgeführt und war von Papst Franziskus empfangen worden. Damit rückten die „verborgenen Christen“ Japans stärker ins Blickfeld der Öffentlichkeit –

Don Nicola Bux: "Wer auch immer das Motu proprio Summorum Pontificum annullieren möchte, würde sich einer großen Widerstandsbewegung gegenübersehen."
Liturgie & Tradition

„Die Apostasie in der Kirche“ – Interview mit Don Nicola Bux

(Rom) In einem heute von der Tageszeitung La Verità  veröffentlichten Interview sieht der bekannte Liturgiker und enge Vertraute von Benedikt XVI. durch Spaltungen im Klerus und unter den Bischöfen die Wahrheit des Glaubensdogmas in Gefahr. Die Berufung auf das Lehramt sei „nicht mehr ein Zeichen der Einheit“. „Man beschäftigt sich mit der Ökologie und vergißt,

Don Nicola Bux: Gehorsam gegenüber dem Papst besteht nur, solange er die Glaubenslehre bewahrt.
Hintergrund

„Wir sind inmitten einer Glaubenskrise“ – Das vollständige Interview von Don Nicola Bux

(Rom) Der vollständige Wortlaut des Interviews mit dem bekannten Liturgiker und Vertrauten von Benedikt XVI., Don Nicola Bux. Es wurde vom Vatikanisten Edward Pentin unmittelbar geführt, nachdem bekannt geworden war, daß Papst Franziskus den Vier Kardinälen der Dubia (Zweifel) zum umstrittenen nachsynodalen Schreiben Amoris laetitia eine Audienz verweigert. Franziskus weigert sich nicht nur seit neun