Piusbruderschaft: Größte Personalrochade seit dem Führungswechsel

Bischof Bernard Fellay geht in die USA

Die größten Umbesetzungen seit P. Davide Pagliarani neuer Generaloberer der Piusbruderschaft ist.
Die größten Umbesetzungen, seit P. Davide Pagliarani neuer Generaloberer der Piusbruderschaft ist.

(Men­zin­gen) In der Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. (FSSPX) kommt es zu einer erheb­li­chen Per­so­nal­ro­cha­de. Über die Ent­bin­dung von Pater Franz Schmid­ber­ger, von 1982 bis 1994 zwei­ter Gene­ral­obe­rer der Bru­der­schaft, von sei­nem Amt als Regens am Prie­ster­se­mi­nar von Zaitz­ko­fen wur­de bereits berich­tet. Er tritt in den Ruhe­stand. Es ist aber nicht die ein­zi­ge per­so­nel­le Ver­än­de­rung. Pater Davi­de Pagli­ara­ni, seit Som­mer 2018 vier­ter Gene­ral­obe­rer, nahm erst­mals weit­rei­chen­de Umbe­set­zun­gen in sei­ner Amts­zeit vor.

Die Abgänge

  • Bischof Ber­nard Fel­lay, bis 2018 drit­ter Gene­ral­obe­rer, ver­läßt das Gene­ral­haus in Men­zin­gen und über­sie­delt in das Prie­ster­se­mi­nar St. Tho­mas Aqui­nas in den USA.
  • Bischof Ber­nard Tis­sier de Mal­lerais, gesund­heit­lich ange­schla­gen, bezieht das Prie­ster­se­mi­nar St. Pius X. in Ecô­ne als Rückzugsort.
  • P. Chri­sti­an Thouve­not, bis­her Gene­ral­se­kre­tär des Gene­ral­hau­ses, wird Pro­fes­sor am Prie­ster­se­mi­nar in Ecône.
  • P. Franz Schmid­ber­ger, bis­her Regens am Prie­ster­se­mi­nar Herz Jesu in Zaitz­ko­fen, wech­selt in den Distrikt Deutschland.
  • P. Jür­gen Weg­ner, bis­her Distrik­t­o­be­rer des Distrikts USA, wech­selt in den Distrikt Österreich.
  • P. Phil­ip­pe Bru­net, bis­her Obe­rer des Auto­no­men Hau­ses Spa­ni­en-Por­tu­gal, wird Pro­fes­sor am Prie­ster­se­mi­nar U.L.F. und Mit­erlö­se­rin von La Reja in Argentinien.
  • P. Mario Tre­jo, bis­her Distrik­t­o­be­rer des Distrikts Süd­ame­ri­ka, wech­selt in eine ande­re Auf­ga­be im Distrikt Südamerika.
  • P. Dani­el Cou­ture, bis­her Distrik­t­o­be­rer des Distrikts Kana­da, wird Pri­or des kon­tem­pla­ti­ven Hau­ses Not­re-Dame de Mont­gar­din in Frankreich.
  • P. Pierre-Marie Lau­ren­çon, bis­her Pri­or des kon­tem­pla­ti­ven Hau­ses Not­re-Dame de Mont­gar­din, wech­selt in den Distrikt Frankreich.

Die Beförderten

  • P. Jor­ge Amo­zur­ru­tia, bis­her Distrik­t­o­be­rer des Distrikts Mexi­ko, wird Obe­rer des Auto­no­men Hau­ses Spanien-Portugal.
  • P. Pas­cal Schrei­ber, bis­her Distrik­t­o­be­rer des Distrikts Schweiz, wird Regens am Prie­ster­se­mi­nar Herz Jesu in Zaitzkofen.
  • P. Dani­el The­mann, bis­her Regens am Prie­ster­se­mi­nar Hei­lig Kreuz in Austra­li­en, wird Distrik­t­o­be­rer des Distrikts Australien.
  • P. John Ful­ler­ton, bis­her Distrik­t­o­be­rer des Distrikts Austra­li­en, wird Distrik­t­o­be­rer des Distrikts USA.

Die Neuen

  • P. Fou­cauld Le Roux wird neu­er Gene­ral­se­kre­tär des Generalhauses.
  • P. Thi­baud Fav­re wird Distrik­t­o­be­rer des Distrikts Schweiz.
  • P. Robert MacPh­er­son wird Regens am Prie­ster­se­mi­nar Hei­lig Kreuz in Australien.
  • P. Pierre Mou­roux wird Distrik­t­o­be­rer des Distrikts Mexiko.
  • P. Joa­quín Cor­tés wird Distrik­t­o­be­rer des Distrikts Südamerika.
  • P. David Sher­ry wird Distrik­t­o­be­rer des Distrikts Kanada.

Laut der tra­di­ti­ons­ver­bun­de­nen Inter­net­zei­tung Ripo­ste catho­li­que wur­de jene Linie gestärkt, die dem Mot­to folgt: „Außer­halb der Bru­der­schaft kein Heil“.

Text: Giu­sep­pe Nar­di
Bild: fsspx.org (Screen­shot)

Print Friendly, PDF & Email