Kein Bild
Nachrichten

Spendensoll erreicht – Ein herzliches Vergelt’s Gott allen Spendern

Das Spen­den­ba­ro­me­ter hat bereits gestern aus­ge­schla­gen. Das nöti­ge Geld für den Monat August und auch der Fehl­be­trag des Monats Juli sind ein­ge­gan­gen. Wir dan­ken allen Spen­dern für ihre groß­zü­gi­ge Unter­stüt­zung. Es macht die Fort­set­zung unse­rer Arbeit mög­lich. Wir sehen es auch als Wert­schät­zung für die gelei­ste­te Arbeit. Ein wei­te­res Indiz ist eine Ver­dop­pe­lung der Zugrif­fe

Kein Bild
Hintergrund

Sandro Magister: Papst spricht über Fall Ricca, ohne letztes Wort zu sprechen

(Rom) Es war der Vati­ka­nist San­dro Magi­ster, der mit gro­ßem Respekt vor dem Papst­tum und dem amtie­ren­den Papst Zwei­fel an der Ernen­nung von Bat­ti­sta Ric­ca zum „Haus­prä­la­ten“ der Vati­kan­bank äußer­te. Mit zwei­wö­chi­ger Vor­ankün­di­gung ver­öf­fent­lich­te er Ent­hül­lun­gen über homo­se­xu­el­le Eska­pa­den des Vati­­kan-Diplo­­ma­ten wäh­rend des­sen Dienst­zeit in der Schweiz und in Uru­gu­ay. Ric­ca ist seit eini­gen Jah­ren

Kein Bild
Hintergrund

Bischof von Würzburg: Witz und Parodie „unentschuldbar“ — Zwei Seminaristen entlassen

(Würz­burg) Deut­sche Bischö­fe ken­nen kei­nen Par­don: Wer Wit­ze reißt und par­odiert muß gehen. Zumin­dest wer Wit­ze über Juden reißt und eine Hit­­ler-Par­o­die wagt (sie­he Bericht 1 und Bericht 2). Zwei Semi­na­ri­sten müs­sen das Würz­bur­ger Prie­ster­se­mi­nar ver­las­sen. Dies gaben der Bischof von Würz­burg und der Erz­bi­schof von Bam­berg bekannt. Die von den Bischö­fen ein­ge­setz­te „Unter­su­chungs­kom­mis­si­on“ kam

Kein Bild
Nachrichten

Franziskus und die Charismatische Erneuerung — Papst-Pressekonferenz im Flugzeug

(Rom/Rio de Janei­ro) Ein The­ma der impro­vi­sier­ten Pres­se­kon­fe­renz von Papst Fran­zis­kus auf dem Rück­flug von Rio de Janei­ro betraf die Cha­ris­ma­ti­sche Erneue­rung in der katho­li­schen Kir­che. Radio Vati­kan ver­öf­fent­lich­te die Pres­se­kon­fe­renz in voll­stän­di­ger Tran­skrip­ti­on. Sie­he zur Pres­se­kon­fe­renz auch den Bei­trag Papst-Pre­s­­se­­kon­­fe­­renz: Die Fra­gen von Patri­cia Zor­zan – War­um schweigt Fran­zis­kus zu Abtrei­bung und „Homo-Ehe“? Der

Kein Bild
Nachrichten

Islamisten griffen mit Molotow-Cocktails drei koptische Kirchen an

(Kai­ro) Am ver­gan­ge­nen Sams­tag grif­fen Anhän­ger des abge­setz­ten ägyp­ti­schen Staats­prä­si­den­ten Moha­med Mur­si mit Molo­tow-Cock­­tails die kop­tisch-ortho­do­­xen Kir­chen von Al-Azraa und Anba Ebram in Al-Minya süd­lich von Kai­ro an. Die Isla­mi­sten ver­such­ten auch die kop­tisch-ortho­do­­xe Kir­che von El-Eslah nie­der­zu­bren­nen, was durch das Ein­grei­fen der Sicher­heits­kräf­te ver­hin­dert wer­den konn­te. Durch das gemein­sa­me Vor­ge­hen von Mos­lems und Chri­sten

Kein Bild
Forum

Realsatire: Der Papst und das Schweigen — Judenverfolgung und stalinistische Säuberungen

(Rom/Berlin/Moskau) Papst Pius XII. wird 70 Jah­re nach Kriegs­en­de vor­ge­wor­fen, er habe zur Juden­ver­nich­tung „geschwie­gen“. Im Drit­ten Reich und in Euro­pa wuß­te man über die Juden­ver­fol­gung und über Depor­ta­tio­nen nach Osten. Das gro­ße Juden­ster­ben im Osten war aber das best­be­hü­te­te Geheim­nis des Drit­ten Reichs, das erst nach Kriegs­en­de bekannt wur­de. Die mil­lio­nen­fa­che Tötung unge­bo­re­ner Kin­der

Kein Bild
Lebensrecht

Papst-Pressekonferenz: Die Fragen von Patricia Zorzan — Warum schweigt Franziskus zu Abtreibung und „Homo-Ehe“?

(Rom) Über die impro­vi­sier­te Pres­se­kon­fe­renz von Papst Fran­zis­kus auf dem Rück­flug von Rio de Janei­ro wird viel berich­tet. Radio Vati­kan hat inzwi­schen die voll­stän­di­ge Tran­skrip­ti­on der Pres­se­kon­fe­renz ver­öf­fent­licht, wes­halb ein­zel­ne The­men genau­er beleuch­tet wer­den kön­nen. Es ist zahl­rei­chen Jour­na­li­sten auf­ge­fal­len, das Papst Fran­zis­kus zu bestimm­ten The­men bis­her kaum oder nur aus­wei­chend Stel­lung bezo­gen hat und

Kein Bild
Forum

Franziskus redet Klartext zur Frauenordination – Warum aber schwimmt er zur Homosexualität?

von Mar­tha Weinzl (Rom) Die Pres­se­kon­fe­renz von Papst Fran­zis­kus auf dem Rück­flug von Rio hat es in sich. Die Medi­en jubeln. Die Homo-Lob­­by ver­öf­fent­lich­te bereits gewohnt despek­tier­li­che Bil­der des Pap­stes, die­ses Mal mit Homo-Regen­bo­­gen-Schär­­pe um den Hals. Wel­chen Nut­zen haben sol­che 360-Grad-Pre­s­­se­­ge­sprä­che? Hel­fen sie die kirch­li­che Leh­re zu ver­kün­den? Auf dem Inter­kon­ti­nen­tal­flug plau­der­te Papst Fran­zis­kus

Kein Bild
Nachrichten

Papst Franziskus: „Ich fühle mich als Jesuit und denke wie ein Jesuit“

(Rom) Am Mitt­woch wird Papst Fran­zis­kus die römi­sche Jesui­ten­kir­che Sankt Igna­ti­us besu­chen und mit sei­nen Ordens­mit­brü­dern zusam­men­tref­fen. Nach der vom Papst zele­brier­ten Mes­se ist eine Begeg­nung mit den Ordens­obe­ren der Jesui­ten vor­ge­se­hen. Dabei wer­den der „Wei­ße“ Papst und der „Schwar­ze Papst“ zusam­men­tref­fen. So wer­den der Papst und der Ordens­ge­ne­ral der Jesui­ten wegen ihrer Sou­ta­ne genannt.

Kein Bild
Forum

Da 2+2 immer noch 4 und nicht 5 ergibt, ist das ein schwerwiegender Angriff gegen die Tradition

(Rom) Die Fran­zis­ka­ner der Imma­ku­la­ta ver­su­chen mit der neu­en Situa­ti­on zurecht­zu­kom­men. Ihr öffent­lich zu wider­spre­chen, ver­bie­tet die Gehor­sams­pflicht. Von die­ser Sei­te wird also kein Wider­spruch zu hören sein. Das Signal, das mit der Maß­nah­me an die Tra­di­ti­on aus­ge­sen­det wird, ist den­noch nega­tiv und schwer­wie­gend. Dar­an kön­nen auch wohl­wol­len­de oder nai­ve Beschö­ni­gungs­ver­su­che nichts ändern, die eben­so