Vivienne Lambert rang mit dem Herz ein Mutter um das Leben ihres Sohnes.
Nachrichten

Papst Franziskus telefonierte mit der Mutter von Vincent Lambert

(Rom/Paris) Der Franzose Vincent Lambert ist am 11. Juli in einem französischen Krankenhaus verstorben, nachdem man ihn mit richterlicher Bewilligung verhungern und verdursten hatte lassen. Lambert war im Wachkoma. Seine Frau und einige Geschwister zogen vor Gericht, um seinen Tod herbeiführen zu können. Seine Eltern und die anderen Geschwister widersetzten sich. Am Ende entschieden Richter

Gebetsvigil für Eluana Englaro im Februar 2009: "Eluana wollte nicht sterben, sondern leben".
Hintergrund

Die laizistische Humanität und die Wertlosigkeit des Lebens – Der Euthanasiefall Eluana Englaro: Region muß Schadenersatz zahlen wegen Nicht-Tötung

(Rom) Am 9. Februar 2009 starb die damals 39jährige Eluana Englaro. Man hatte sie verhungern und verdursten lassen. Die katholische Kirche Italiens und der Vatikan sprachen von einer De-facto-Einführung der Euthanasie. Acht Jahre später wurde gestern die Region Lombardei zur Zahlung von 133.000 Euro „Schmerzensgeld“ verurteilt, weil sie die Tötung Eluanas behindert hatte. Und das