P. Klaus Mertes SJ fällt durch sprungbereite Feindseligkeit gegen lehramtliche Aussagen auf.
Forum

DBK-Bischöfe und Klaus Mertes SJ gegen die kirchliche Lehre zur Sexualmoral

Gast­bei­trag von Hubert Hecker Kar­di­nal Mül­ler hat kürz­lich in einem Inter­view die Leh­re der Kir­che dar­ge­legt zu den Punk­ten Homo­se­xua­li­tät, Zöli­bat und Miss­brauchs­fäl­len von Kle­ri­kern. Er mach­te das, was von jedem Theo­lo­gen erwar­tet wird: „dem Lehr­amt der Kir­che ver­pflich­tet, die kirch­li­che Leh­re voll­stän­dig und umfas­send dar­zu­le­gen“. Mit die­sem Ver­spre­chen hat­te der umstrit­te­ne Jesui­ten­pa­ter und Hoch­schul­leh­rer

Drogen-Epidemie
Hintergrund

Weltweite Drogen-Epidemie

(New York) Mel­dun­gen über Dro­gen­kon­sum, Abhän­gig­keit, Sucht und Dro­gen­to­te beherrsch­ten in den spä­ten 70er und frü­hen 80er Jah­ren die Tages­zei­tun­gen. 1982 star­ben in Deutsch­land (West) 383 Men­schen an Dro­gen. 2016 waren es 1.333. Trotz des mas­si­ven Anstie­ge ist der Ein­druck heu­te fast idyl­lisch. Ein Dro­gen­pro­blem scheint es für die Öffent­lich­keit kaum zu geben. Dabei spricht

Sexualisierung von Grundschülern fördert Missbrauch
Genderideologie

Unausgereifte Missbrauchsprävention – Lehrplanmängel (6)

Der hes­si­sche Kul­tus­mi­ni­ster R. Alex­an­der Lorz sag­te auf der Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung am 2. 12. 2016 in Ful­da, die Ein­fü­gung von Prä­ven­ti­ons­the­men in allen vier Schü­­ler-Alters­­­stu­­fen sei ein wich­ti­ges Anlie­gen sei­nes Mini­ste­ri­ums. Aber die Aus­füh­run­gen dazu sind unaus­ge­reift. Sie zei­gen päd­ago­gi­sche und sach­li­che Män­gel. Ein Gast­bei­trag von Hubert Hecker. Die erste Prä­ven­ti­on vor Miss­brauch geschieht gewöhn­lich von