Papst Benedikt XVI. und Kardinal Cipriani Thorne widersetzte sich Marcial Rubio Correa, Rektor der Päpstlichen Katholischen Universität von Peru (PUCP), mit Hilfe von Papst Franziskus erfolgreich. Nun mußte er wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten zurücktreten.
Nachrichten

Katholische Rebellen-Universität: Rektor mußte wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten zurücktreten

(Lima) Die rebellische Päpstliche Katholische Universität von Peru stand jahrelang im Mittelpunkt eines Konfliktes mit ihrem Großkanzler, Kardinal Juan Luis Cipriani Thorne, dem Erzbischof von Lima. Papst Franziskus schlug sich auf die Seite der Rebellen und ließ den Kardinal im Regen stehen. Nun mußte der Rektor der Universität wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten zurücktreten.

Logo der Universität, die vier Jahre lang nur eine "Ex Pontificia Universidad Catolica" war.
Hintergrund

Papst Franziskus: Rebellen-Universität von Peru darf sich wieder „Päpstlich“ und „Katholisch“ nennen

(Rom) Papst Franziskus setzt die Rehabilitierung ohne Gegenleistung von Personen und Institutionen in Lateinamerika fort, gegen die vom Heiligen Stuhl – besonders unter Papst Benedikt XVI. – wegen schwerwiegender Abweichungen von der Glaubenslehre oder der Kirchenordnung Sanktionen verhängt wurden. Rehabilitierung von Ariel Alvarez Valdés Erst vor wenigen Wochen rehabilitierte Papst Franziskus seinen argentinischen Landsmann, den

Kein Bild
Nachrichten

Kardinalstaatssekretär Bertone kanzelt Erzbischof Müller ab

(Lima) Im Andenstaat Peru gibt es eine rebellische Universität, der von Rom das Recht aberkannt wurde, sich weiterhin „katholisch“ zu nennen. Der zuständige Erzbischof und nominellen Kanzler der akademischen Einrichtung entzog darauf dem gesamten Lehrkörper für Theologie die Lehrbefugnis. Nach einer hitzigen Sitzung, die vor wenigen Tagen in Rom stattfand, legte der Heilige Stuhl fest,

Kein Bild
Nachrichten

Vatikan entzieht „Rebellen“-Universität die Titel „katholisch“ und „päpstlich“

(Rom/Lima) Der Vatikan zog einen Schlußstrich unter einen mehrmonatigen Streit. Die katholische Päpstliche Universität von Peru (PUCP) darf sich künftig weder „päpstlich“ noch „katholisch“ nennen. Die 1917 gegründete Pontificia Universidad Católica del Perú, war von ihrem Gründer Pater Jorge Dintilhac SS.CC bewußt als katholische Universität gedacht worden. Träger der Hochschuleinrichtung ist seither die Erzdiözese Lima.