Abbé Claude Barthe Res novae
Liturgie & Tradition

Wer und was kommt nach Bergoglio?

(Rom) Ein neuer Informationsdienst, der Newsletter Res Novae – Römische Perspektiven will monatlich über die aktuelle Entwicklung in der katholischen Kirche und an der Römischen Kurie analysieren. Herausgeber ist Abbé Claude Barthe,der als „brillanter Theologe“ in traditionsverbundenen Kreisen, aber auch in Rom Aufmerksamkeit findet.

Wie steht es um den Gesundheitszustand von Benedikt XVI. wirklich? Das jüngste Bild des Kirchenoberhauptes (2005-2013), auf den sich in der aktuellen Kirchenkrise viele Blicke richten.
Nachrichten

Wie steht es wirklich um den Gesundheitszustand von Benedikt XVI.?

(Rom) In Deutschland berichten Medien, Benedikt XVI. habe seinen Amtsverzicht mit den Rücktrittserwägungen von Papst Pius XII. im Jahr 1944 verglichen, als er befürchtete, von den Nationalsozialisten als Geisel genommen zu werden (siehe Wann nimmt Benedikt XVI. zur Papstkrise Stellung?). In Brasilien wird zugleich berichtet, daß der vormalige Papst an Parkinson leide.

Benedikt XVI.
Forum

Wann nimmt Benedikt XVI. zur Papstkrise Stellung?

(Rom) Viele gläubige Katholiken empfinden noch heute eine Enttäuschung wegen des Amtsverzichts von Benedikt XVI. Diese Enttäuschung wird immer neu strapaziert, wenn der vormalige Papst einen nicht unerheblichen Teil seiner wenigen Wortmeldungen auf die Rechtfertigung seines Schrittes verwendet, obwohl die Not der Kirche nach ganz anderem verlangen würde. Das gilt um so mehr, als Benedikt

Roberto de Mattei über die Kirchenkrise, den Schmutz in der Kirche, über unwürdige Hirten und einen treuen Teil der heldenhaft treu bleibt.
Forum

Kirche und Kirchenmänner

Die mutige Anklage der kirchlichen Skandale durch Erzbischof Carlo Maria Viganò hat viel Zustimmung gefunden, aber auch Ablehnung durch einige, die überzeugt sind, daß man alles, was die Vertreter der Kirche diskreditiert, durch Schweigen zudecken sollte.

Kirchen
Nachrichten

Kirchen fallen dem Abriß zum Opfer

(Berlin) In der Volksrepublik China werden Kirchen durch die kommunistischen Machthaber abgerissen, weil sie das Christentum als Feind betrachten und niemand neben sich dulden wollen. In Frankreich sollen laut einem Parlamentsbericht in den kommenden Jahren bis zu 2800 Kirchen abgerissen werden, weil die Gläubigen und Priester fehlen und vor allem das Geld, um die Kirchengebäude

Roberto de Mattei und Martin Mosebach
Liturgie & Tradition

Roberto de Mattei und Martin Mosebach in München

(München) Ein intellektuelles Großereignis findet am kommenden Montag in München statt. Auf Einladung von Pro Missa Tridentina wird eines der bedeutendsten Bücher der jüngsten Zeit vorgestellt: das Buch „Verteidigung der Tradition – Die unüberwindbare Wahrheit Christi“ von Roberto de Mattei. Der Autor wird persönlich anwesend sein, ebenso der bekannte Schriftsteller Martin Mosebach, von dem das